Abo
  • Services:

Sofort-Kaufen: eBay gewinnt vor Gericht

Einstweilige Verfügung ist nicht angemessen

Der oberste Gerichtshof in den USA hat die Rahmenbedingungen, ab wann eine einstweilige Verfügung wegen Patentrechtsverletzung verhängt werden darf, neu abgesteckt. MercExchange aus Virginia hatte gegen eBay rechtliche Schritte eingeleitet, weil das Online-Auktionshaus den "Sofort-Kaufen"-Knopf auf seiner Webseite integriert hatte. Das Patent für diese Funktion lag jedoch bei Tom Woolston, dem Gründer von MercExchange.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Rechtsprechung bedeutet einen Sieg für das Online-Auktionshaus eBay, das nun in einem erneut aufgerollten Prozess beweisen kann, dass allein Schadensersatzzahlung für verletzte Patente, im konkreten Fall die von MercExchange aus Great Falls in Virginia, keine Lösung sein kann. Eine einstweilige Verfügung widerspreche dem Interesse der Öffentlichkeit.

Stellenmarkt
  1. IT des Bezirks Oberbayern GmbH, München
  2. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Berlin

Wie das Wall Street Journal berichtet, kam der Richter Clarence Thomas zu dem Schluss, dass keine der Instanzen, die der Rechtsstreit bereits passiert hatte, die Faktoren angemessen berücksichtigt habe, die nach Bundesrecht bei der Prüfung eines derartigen Falls vorgeschrieben seien. Der Richter verwies an eine niedrigere Instanz, welche die Verfügung erneut verhandeln soll.

Geht es nach den Buchstaben des Gesetzes, so muss ein vierstufiges Prüfverfahren angewendet werden. Diese Prüfung berücksichtigt nicht nur das öffentliche Interesse, sondern auch die Frage, ob der Patentinhaber einen irreparablen Schaden erleidet oder zur Entschädigung ausbezahlt werden kann. Kann der Patenthalter finanziell entschädigt werden, so darf er das Patent nicht zurückhalten. Der Richterspruch könnte damit auch solchen Firmen einen Schlag versetzen, die Patente zurückhalten und dazu nutzen wollen, über Exklusivverträge ihr Geld zu machen.

Problematisch ist heutzutage, dass viele komplexe Systeme in zahlreiche kleine Einzelpatente zerfallen. Diese Minipatente liegen oft brach und werden nicht lizenziert, um der Konkurrenz zu schaden. Anfang dieses Jahres kämpfte der Blackberry-Hersteller Research in Motion z.B. gegen eine einstweilige Verfügung und erklärte sich schließlich bereit, 612,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz an die US-Firma NTP aus Virginia zu zahlen.

Bereits 2001 verklagte MercExchange das Online-Auktionshaus eBay wegen Patentverletzung auf Grund der "Sofort-Kaufen"-Funktion und erlangte eine einstweilige Verfügung. Damit entsprach das Gericht der Klage von MercExchange. Das erste Berufungsgericht hatte das Urteil grundsätzlich bestätigt und die Entschädigungssumme auf 29,5 Millionen US-Dollar festgesetzt. Außerdem weigerte sich das Gericht, eine einstweilige Verfügung gegen eBay zu erlassen, die bewirkt hätte, dass das Online-Auktionshaus den "Sofort-Kaufen"-Knopf entfernen hätte müssen. Dies hatte die nächste Berufungsinstanz kritisiert und die Verfügung erneut für angebracht gehalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

dr.nohow 14. Okt 2006


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /