Abo
  • IT-Karriere:

SimPliCo: Computer mal einfach

Fujitsu Siemens Computers für Ältere und Computerlaien

Mit "SimPliCo" zeigt Fujitsu Siemens Computers auf dem deutschen Seniorentag vom 16. bis 18. Mai in Köln einen PC, der besonders einfach zu bedienen sein soll. Das Gerät richtet sich besonders an Ältere, Computerlaien und Neueinsteiger.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bedienoberfläche des "SimpLiCo" basiert auf einer einfachen Grundform: Vier farblich getrennte Bereiche sind in einem Kreis angeordnet: Blau für Büro und Organisation, Rot für Internet und E-Mail, Grün: Hobby und Freizeit sowie Gelb für Spaß und Spiele. Die Schrift soll dabei gut lesbar sein, betont der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Südzucker AG, Mannheim
  2. Sparda-Bank Augsburg eG, Augsburg

SimPliCo
SimPliCo
Ein Startassistent soll den Einstieg erleichtern: Nach Eingabe der persönlichen Daten überträgt SimpLiCo die Angaben automatisch in andere Programme. So erhalten Anwender eine fertige Briefvorlage, wenn sie auf "Vorlagen" klicken. Dank der Einbindung des E-Mail-Programms sollen Anwender ihre Post zudem direkt elektronisch verschicken können.

Um den Einstieg zu erleichtern, schlägt SimPliCo zu ausgewählten Themen Internetseiten vor. E-Mails liest der Computer auf Wunsch vor und auch für die Internettelefonie soll das Gerät vorgerüstet sein, was auch immer der Hersteller darunter versteht.

Als Hardware kommt ein normaler PC aus der Reihe Scaleo P mit dem Dual-Core-Prozessor Pentium D zum Einsatz, das Gerät soll ab Juli 2006 zu Preisen ab 899,- Euro im Handel erhältlich sein. Dazu gibt es einen Vor-Ort-Service, den SimPliCo-Kunden 24 Monate lang rund um die Uhr in Anspruch nehmen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)

JaKi 12. Jun 2006

Und mich erinnert es daran: http://www.heimcomputer.de/tele/senso.html ;) D.h. vom...

tomcat19 29. Mai 2006

Ja, ist Linux - s. auch hier: http://de.news.yahoo.com/17052006/295/simplico-einfacher...

iggy 16. Mai 2006

Zitat aus Text: "und auch für die Internettelefonie soll das Gerät vorgerüstet sein, was...

tussi 16. Mai 2006

haben, nein. aber man soll davon ausgehen, dass sie es davor hatten und man präsentiert...

abzocke ? 16. Mai 2006

was kann man am tv zocken? rennspiele und shooter, alles andere macht nicht wirklich...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

    •  /