Abo
  • Services:
Anzeige

AMD halbiert Stromverbrauch des Athlon 64 X2 (Update)

Neue Modelle mit 35 und 65 Watt TDP noch im Mai

Überraschend hat AMD auf dem "Spring Processor Forum" in San Jose erste Daten und Preise zu seinen neuen Versionen des Athlon 64 und X2 veröffentlicht. Demnach reduziert sich bei den neuen Prozessoren die elektrische Leistungsaufnahme zum Teil auf die Hälfte.

Wurde die Markteinführung der neuen Prozessoren für den AM2-Sockel für den Start der taiwanischen Messe Computex am 6. Juni 2006 erwartet, so hat AMD nun das derzeit laufende "Spring Processor Forum" genutzt, um zumindest erste technische Daten zu seinen neuen CPUs vorzulegen. Zwar erwähnte AMD in seiner Präsentation nicht den Namen des neuen Sockels, dass es sich aber um die AM2s handelt, liegt auf der Hand. Auch der Termin für den Marktstart wurde offenbar vorgezogen: Aus AMDs Vortrag auf dem Forum geht hervor, dass erste Systeme mit den neuen Prozessoren noch im Mai 2006 von PC-Herstellern ausgeliefert werden sollen.

Anzeige

Gegenüber den bisher stets mit 89 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP) spezifizierten Dual-Core-Modellen Athlon 64 X2 hat AMD bei den neuen Modellen den Stromverbrauch für die meisten Versionen auf 65 Watt gedrückt. Eine neue Version des 3800+ mit zwei Kernen für 364,- US-Dollar soll gar nur mit 35 Watt auskommen. Für die weiteren X2-Varianten hat AMD immerhin die Modellnummern und 1.000er-Stück-Preise bekannt gegeben. So ist der 4800+ für 671,- US-Dollar zu haben, der 4600+ kostet 601,- US-Dollar, 514,- US-Dollar sind für den 4400+ zu bezahlen, für den 4200+ verlangt AMD 417,- US-Dollar und für den 4000+ werden 353,- US-Dollar gefordert.

Daneben hat AMD durch neue Fertigungstechnologien auch den Stromverbrauch von einigen Single-Core-Modellen gesenkt, für die der Hersteller jetzt pauschal 35 Watt TDP angibt. Das gilt für den Athlon 64 3500+ (231,- US-Dollar) und die Sempron-Modelle 3400+, 3200+ und 3000+, für die 145,-, 119,- und 101,- US-Dollar zu bezahlen sind. Weitere Daten, etwa die Taktfrequenzen und Cache-Größen, nannte AMD noch nicht - offenbar will man die Prozessoren zur Markteinführung noch etwas ausführlicher vorstellen. Das bisher schon als 5000+ durch die Datenblätter geisternde Modell fehlt ebenso wie der erwartete Athlon 64 X2 FX-62, der in AMDs Vorabankündigung nicht erwähnt wird.

Wie AMD aber gegenüber Golem.de mitteilte, werden die neuen Modelle nach und nach die bestehenden Prozessoren mit gleicher Modellnummer im Markt ablösen, die bisherigen CPUs sollen aber weiter angeboten werden, solange Bedarf besteht. Um dem Kunden die Unterscheidung zu erleichtern, sollen die neuen Varianten auch als "Processor in a box", also in Retail-Verpackung mit Kühler, im Einzelhandel angeboten werden. AMD will die Stromsparer dabei durch einen Aufkleber auf dem Karton kennzeichnen. Wie dieser aber aussieht, verriet der CPU-Hersteller noch nicht.

Nachtrag vom 16. Mai 2006, 16:06 Uhr:

Wie AMD nach Erscheinen dieser Meldung mitteilte, werden die hier genannten neuen Prozessoren nur für den Sockel AM2 erscheinen, nicht aber für den Sockel 939. Außerdem erhalten die neuen CPUs einen Beinamen, der auch auf den Einzelhandels-Verpackungen genannt werden soll. Die 65-Watt-Modelle heißen nun "Energy Efficient Desktop Processor" und die 35-Watt-Varianten "Energy Efficient Small Form Factor Desktop Processor".


eye home zur Startseite
qwi 01. Aug 2006

hatte mal 2 300 watt netzteile im tower. hat super funktioniert.

doooliddle 16. Mai 2006

Hat er.

SFX 16. Mai 2006

mit 35W würden die CPUS auch in iMacs eine gute Figur machen. Bedauerlicher Weise gibt es...

Cyber1999 16. Mai 2006

LOL, ne so war das nicht gemeint. Ich hatte schon Tower, die ein anderes Design hatten...

DerTester 16. Mai 2006

Selten so einen Schwachsinn gelesen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz/Kiel
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  3. Innoventis GmbH, Würzburg
  4. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  2. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  3. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  4. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  5. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  6. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  7. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  8. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  9. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  10. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Herr Reiter beschwert sich über das aktuelle...

    gadthrawn | 08:39

  2. Re: Sie hat völlig recht!

    KnutRider | 08:38

  3. Das ist ihre verdammte Aufgabe

    demaddin | 08:38

  4. Entscheidend ist, wie man das für sich nutzen kann!

    NachDenker | 08:38

  5. Re: Wieviel haette man gespart

    Michael H. | 08:38


  1. 07:37

  2. 07:13

  3. 07:00

  4. 18:40

  5. 17:44

  6. 17:23

  7. 17:05

  8. 17:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel