Abo
  • IT-Karriere:

Bitte lächeln - Gmail-Nutzer erhalten Bildfunktion

Zwei neue Funktionen für Googles Gmail

Gleich zwei neue Funktionen hat Google dem E-Mail-Dienst Gmail alias Google Mail spendiert. In Gmail lassen sich Fotos zu den eigenen Kontodaten sowie zu anderen Gmail- oder Google-Talk-Kontakten hinzufügen und eingehende Instant Messages werden per Ton signalisiert. Ferner steht die in Gmail eingebundene Google-Talk-Funktion nun auch in deutscher Sprache bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bilderfunktion von Gmail wird vorerst nur in der englischsprachigen Oberfläche des E-Mail-Dienstes angeboten. Hier lassen sich dann Bilder für das eigene Konto, aber auch zu anderen Kontakten hinzufügen. Damit soll die Anonymität der E-Mail- oder Instant-Message-Konversation etwas gemindert werden, indem das Gesicht des Kommunikationspartners zu sehen ist. Die Bilderfunktion öffnet ein Popup-Fenster, sobald der Mauspfeil einen Moment über einem Kontaktnamen in Gmail gehalten wird.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Über das dort erscheinende Popup-Fenster lassen sich bei Bedarf auch Bilder zu Kontakten hinzufügen. Hierbei steht das Bild des Kontaktes oder ein selbst gewähltes Motiv zur Wahl. Eingestellte Bilder können allen Nutzern oder nur einer Auswahl zur Verfügung gestellt werden.

Der Bilderdienst in Gmail kann derzeit nur genutzt werden, wenn die Bedienoberfläche von Gmail über die Optionen auf englische Sprache gestellt wird. Die deutschsprachige Oberfläche kennt diese Neuerung noch nicht. Die Bildzuweisungsfunktion in Gmail arbeitet analog zu der aus Google Talk, so dass in Google Talk zugewiesene Bilder auch in Gmail und umgekehrt erscheinen.

Auch der englischsprachigen Ausführung der Chat-Funktion von Gmail bleibt vorerst eine weitere Neuerung vorbehalten. Gmail kann auf eingehende Instant Messages nun mit einem Klang aufmerksam machen. In den Einstellungen lässt sich diese Neuerung bei Bedarf deaktivieren. Auch diese Erweiterung findet sich in der deutschsprachigen Variante von Gmail noch nicht und wird wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

Dafür wurde in die deutschsprachige Gmail-Oberfläche nun die Chat-Funktion von Google-Talk integriert. Somit können über ein Gmail-Konto Instant Messages mit anderen Google-Talk-Nutzern ausgetauscht werden. Die gesamte Konversation wird dann innerhalb des Gmail-Kontos gespeichert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

paulandre 03. Dez 2006

leider nicht...

Sabrina Kaiser 08. Nov 2006

Hallo könnte mir bitte bitte jemand eine Einladung schicken??? meine E-mail: S_Kaiser145...

laloca 21. Mai 2006

ich würde mich auch über eine einladung zu gmail freuen: susanne@bagl.priv.at danke...

MaGsTeR 17. Mai 2006

Moin Moin... Würde mich auch super über eine Einladung freuen;) Meine Email Addi lautet...

verlorener_sohn 16. Mai 2006

also wenn moeglich, moechte ichauch eingeladen werden^^ irgendwo hab ich das schonmal...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /