Wii.com gehört nicht Nintendo

Holzkonzern Weyerhaeuser hat Pläne mit der Domain

Nintendos neue Spielekonsole trägt einen ungewöhnlichen Namen, der vielfach nur Kopfschütteln auslöst. Trotzdem ist die Domain wii.com-Domain schon länger vergeben - und zwar nicht an Nintendo.

Artikel veröffentlicht am , nz

Wer nach Informationen über Nintendos neue, im Herbst erscheinende Spielekonsole Wii sucht, wird unter wii.com nicht fündig. Denn wie die US-Zeitung Seattle Times berichtet, gehört die Adresse schon länger dem amerikanischen Papier- und Holzkonzern Weyerhaeuser.

Stellenmarkt
  1. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
Detailsuche

Das Unternehmen hatte die Domain bereits vor einigen Jahren erworben, als es die Firma Willamette Industries Inc. aufkaufte. Wie ein Weyerhaeuser-Sprecher sagte, habe es bisher keinen direkten Kontakt mit Nintendo wegen der Rechte an der Adresse gegeben, möglicherweise aber Anfragen über Mittelsmänner. Sein Unternehmen habe konkrete Pläne mit wii.com, sei aber bereit, sich eventuelle Angebote anzuhören.

Die Seite zu Nintendos Spielekonsole Wii findet sich derweil unter wii.nintendo.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Uhhm Ok 10. Jun 2006

... die Ps3 Soll die Teuerste Konsole seit allen zeiten sein klar wenn all die Grafik...

kai aus düsseldorf 03. Jun 2006

naya das gartencenter....... wii ne console braucht keine page WHY NOT?? NIN RULES CLONY...

craesh 16. Mai 2006

Sind ja nur rund 17,5 k Stück. Machen rund 320-360 k Domains. Wieviele .com Domains sind...

Hotohori 15. Mai 2006

Stimmt, bei der Konsole nützt das INet nicht wirklich viel. Mit dem Controller muss man...

Hotohori 15. Mai 2006

Das dacht ich mir auch, vorallem das sie auch gleich noch sagen das sie dazu bereit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /