• IT-Karriere:
  • Services:

Palms neues Smartphone: Treo 700p mit PalmOS

Treo 700p mit 1,3-Megapixel-Kamera und 128 MByte Speicher

In den USA wurde die erwartete PalmOS-Variante des Windows-Mobile-Smartphones Treo 700w vorgestellt. Der Treo 700p entspricht in den technischen Kerndaten dem Treo 700w, bietet aber ein Display mit einer höheren Auflösung. Wie auch beim Treo 700w wird es den Neuling zunächst nur in einer CDMA-Variante geben. GSM-Ausführungen werden wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo 700p
Treo 700p
Das Gehäuse des Treo 700p gleicht optisch dem Äußeren des Treo 700w, womit die Verwandtschaft zwischen beiden Modellen deutlich wird. Bis auf die verschiedenen Betriebssysteme unterscheiden sich die beiden Geräte in den Kerndaten kaum. Da PalmOS andere Displayauflösungen unterstützt, bietet der Treo 700p im Unterschied zum Windows-Mobile-Bruder ein Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln, auf dem bis zu 65.536 Farben dargestellt werden können.

Inhalt:
  1. Palms neues Smartphone: Treo 700p mit PalmOS
  2. Palms neues Smartphone: Treo 700p mit PalmOS

Im Vergleich zum Treo 650 bietet der Neuling eine höher auflösende Kamera und deutlich mehr Speicher. So steck im Treo 700p eine 1,3-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen sowie 128 MByte nicht flüchtiger RAM, von dem der Nutzer rund 60 MByte nutzen kann. Der Speicher lässt sich wie bei den anderen Treo-Modellen über einen SD-Card-Steckplatz erweitern. Als Betriebssystem kommt im Treo 700p PalmOS 5.4.9 samt PIM-Programmen für die Termin-, Adress-, Aufgaben- sowie Notizverwaltung zum Einsatz und den Antrieb übernimmt ein mit 312 MHz getakteter XScale-Prozessor von Intel.

Das 111 x 58 x 22,5 mm messende Smartphone wird derzeit nur in einer Variante angeboten, die CDMA-Mobilfunknetze samt EvDO unterstützt. EvDO entspricht quasi dem schnellen Datenturbo HSDPA in GSM-Netzen. Zudem kann über Infrarot sowie Bluetooth 1.2 drahtlos Kontakt zu anderen Geräten aufgenommen werden. Wie auch die vorherigen Treo-Modelle bietet der Neuling kein WLAN, allerdings sieht Palm durch den Einsatz von EvDO auch keinen Grund dafür, weil dies ein würdiger Ersatz für WLAN bedeute.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Palms neues Smartphone: Treo 700p mit PalmOS 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

saxonman 16. Mai 2006

ist heap memory, os usw... geht schon klar. is um einiges besser als die 23meg vom 650...

roger 15. Mai 2006

Ich habe die verschiedensten Telefone gehabt, mit und ohne herausstehender Antenne...

knock 15. Mai 2006

Der 700er hat schon VPN dabei? Bei dem 650er kostet das immer etwas. Kennt jemand einen...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /