• IT-Karriere:
  • Services:

Wine mit besserer Direct3D-Unterstützung

Wine 0.9.13 mit zahlreichen Fehlerkorrekturen erschienen

Die freie Umsetzung des Windows-API Wine ist jetzt in der Version 0.9.13 verfügbar. Diese korrigiert viele Fehler und nähert sich damit weiter einer stabilen Version 1.0. Wann diese jedoch erscheinen soll, verraten die Entwickler noch immer nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Neben vielen weiteren Fehlerkorrekturen soll vor allem die Direct3D-Funktion weiter verbessert worden sein. Zudem enthält Wine nun ein GPhoto-Backend für TWAIN, über das sich Daten zwischen GPhoto und angeschlossenen, TWAIN-kompatiblen Digitalkameras austauschen lassen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Zudem bietet die neue Wine-Version einen zusätzlichen TCP-Transport für Remote Procedure Call (RPC), womit sich Funktionen auf fernen Computern aufrufen lassen. Über die Hardware Abstraction Layer (HAL) kann Wine nun außerdem Treiber dynamisch konfigurieren.

Wine 0.9.13 kann ab sofort im Quelltext und in Form von Binärpaketen heruntergeladen werden. Über einen möglichen Erscheinungstermin für die Version 1.0 schweigen die Entwickler allerdings noch immer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 41,99€

Blubb 17. Mai 2006

http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29 In der Tat ist dies hier ein...

rettichschnidi 15. Mai 2006

und extrem veraltet...da ist wine wohl zurzeit die bessere wahl


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
    •  /