Spieletest: Desperados 2 - Der Wilde Westen war hart

Taktik-Action für Fortgeschrittene

PC-Spiele im Wilden Westen sind eher selten - wer gerne Cowboys und Indianer dirigiert, hat also nur recht wenig Auswahl am Games-Markt. Mit "Desperados 2" wird nun immerhin eines der besten Wildwest-Spiele der letzten Jahre fortgesetzt; allerdings sollten wie schon beim Vorgänger nur Western-Helden mit hoher Frustresistenz die Reise in die Canyons antreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Desperados 2 (PC)
Desperados 2 (PC)
Das Ganze spielt 1883 irgendwo in Amerika, und im Mittelpunkt stehen wieder der vom ersten Teil bekannte Held Cooper und seine Freunde, die sich in mehreren Missionen mit wilden Indianern, korrupten Sheriffs, Plünderungen, Geiselnahmen und Banditen herumplagen müssen. Wer den Vorgänger gespielt hat, wird sich schnell zurechtfinden - das grundsätzliche Gameplay ist das gleiche geblieben. Per Mausklick wird der eigene Trupp von bis zu sechs Charakteren an Wachen und Hindernissen vorbeigesteuert und mit dem Ausschalten von Kontrahenten, der Stürmung bestimmter Gebäude und einigem mehr beauftragt; der Klassiker Commandos lässt grüßen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Desperados 2 - Der Wilde Westen war hart
  2. Spieletest: Desperados 2 - Der Wilde Westen war hart

Desperados 2 (PC)
Desperados 2 (PC)
Natürlich verfügen alle sechs Mitglieder des Teams über unterschiedliche Fähigkeiten; die Schwierigkeit des Spiels besteht also unter anderem darin, die richtigen Leute zur richtigen Zeit die richtigen Aktionen durchführen zu lassen. So ist die Dame im Team vor allem dazu da, Aufmerksamkeit zu erregen und somit Feinde abzulenken. Der Indianer ist ein Schleichexperte, der Doc kümmert sich um die Heilung verwundeter Kumpels, und auch für Sprengstoff und den rabiaten Faustkampf gibt es Spezialisten.

Desperados 2 (PC)
Desperados 2 (PC)
Natürlich lässt einem die KI aber längst nicht alles so durchgehen, wie man es gerne hätte - alleine das Vorbeikommen an den Wachen entpuppt sich immer wieder als immense Herausfoderung, auch wenn sich deren Sichtbereich grafisch anzeigen lässt. Jede Wache ist meist durch eine andere Wache abgesichert und wer sich die Laufwege der Patroullien nicht vollständig einprägt, wird garantiert Fehler machen.

Auch wenn eine Wache ausgeschaltet ist, darf sich nicht beruhigt zurückgelehnt werden; stattdessen muss sie möglichst schnell versteckt werden, bevor sie auffällt und Aufruhr entsteht. Und so gilt es in einigen der oft stundenlangen Missionen, nach dem altbekannten Trial&Error-Prinzip überhaupt erstmal herauszufinden, wie eine Aufgabe zu lösen ist, bevor man sich dann an die erfolgreiche Ausführung heranwagen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Desperados 2 - Der Wilde Westen war hart 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Manii 15. Aug 2009

du musst das spiel im kompatiblitätsmodus ausführen (win xp sp2)

Desperado 06. Jun 2006

Gibt keine Trainer das Spiel stürzt beim versuch einen Trainer zu machen ab.

leecher 27. Mai 2006

das ist doch auch gut, oder?? ich mein, die wird sich doch wohl nicht in luft aufgelöst...

GAMEPRINZ 16. Mai 2006

Also ich bin ja der Meinung das sich die Grafik im Vergleich zum 1. Teil mal abgesehen...

GAMEPRINZ 16. Mai 2006

Ja ich habe dieses Spiel auch geliebt und damals gleich 2 mal mit verschiedenen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl
Bitte nicht in Jamaika landen!

Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
Artikel
  1. Chrome: Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben
    Chrome
    Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben

    Google verfolgt Chrome-Nutzer angeblich auch im Inkognito-Modus. Gerichtsdokumente zeigen, dass Google die Probleme offenbar bewusst waren.

  2. Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
    Sonys Glaskolben-Lampe rockt

    Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Aufbauspiel: Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön
    Aufbauspiel
    Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön

    Kanalsysteme und Seen: Eine kommende Erweiterung für Anno 1800 hübscht die Städte auf. Spielerische Auswirkungen hat der Kaufinhalt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /