BMWi startet Wettbewerb "Wege ins Netz"

Preise für Aktionen zur Erhöhung der Internetnutzung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat den Wettbewerb "Wege ins Netz" ins Leben gerufen, bei dem Aktionen und Initiativen prämiert werden sollen, die die Internetnutzung in der Bevölkerung erhöhen. Der Sonderpreis "Online zum Job" richtet sich zudem an Unterstützer von Arbeitssuchenden bei der Jobsuche im Internet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut BMWi nutzen derzeit rund 55 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahre das Internet. Doch obwohl die Internetnutzung weiter steige, nutzen vor allem ältere Menschen nur selten das Internet, so das BMWi. In dem nun gestarteten Wettbewerb sollen daher vorhandene Zugangsbarrieren identifiziert und ihr Abbau gefördert werden. Das BMWi möchte so erreichen, dass alle gesellschaftlichen Gruppen das Medium nutzen können.

Stellenmarkt
  1. Applikationsbetreuer / Softwareentwickler / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. Software Engineer / Cloud Backend Developer (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
Detailsuche

Im Rahmen des Wettbewerbs wird auch der Sonderpreis "Online zum Job" verliehen. Dabei zeichnet das BMWi Projekte und Initiativen aus, die Arbeitssuchende bei der Jobsuche im Internet unterstützen.

Projekte, die teilnehmen wollen, müssen den 17. Juli 2006 als Einsendeschluss einhalten. Eine Jury ermittelt dann die drei besten Projekte, die mit Geldprämien bedacht werden. Dabei entfallen 10.000,- Euro auf den ersten, 7.500,- Euro auf den zweiten und 5.000,- Euro auf den dritten Platz. Der Sonderpreis ist ebenfalls mit 7.500,- Euro ausgeschrieben. Die Abschlussveranstaltung findet im September 2006 auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin statt. Interessierte Projekte können sich online anmelden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Leistungsschutzrecht: Facebook bekommt Verbandslizenz für News in Frankreich
    Leistungsschutzrecht
    Facebook bekommt Verbandslizenz für News in Frankreich

    Während sich die Verlage in Deutschland einzeln für Facebook News einigen, läuft das in Frankreich anders. Auch Google hat eine Gesamtlizenz.

  2. 4K-Fernseher von LG bei Amazon um 350 Euro reduziert
     
    4K-Fernseher von LG bei Amazon um 350 Euro reduziert

    LG ist bei Amazon noch die Marke der Woche. Im Zusammenhang mit dieser Aktion sind verschiedene Fernseher deutlich rabattiert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Flugauto: Personen-Multikopter Jetson One offiziell vorgestellt
    Flugauto
    Personen-Multikopter Jetson One offiziell vorgestellt

    Die schwedische Firma Jetson Aero hat ihr erstes elektrisches Fluggerät vorgestellt. Eines der ersten Exemplare geht nach Deutschland.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /