T-Mobile: WM live per UMTS auch im Tages-Abo

Tagesabo für 2,- Euro, Monatsabo für 7,50 Euro

Für 2,- Euro am Tag oder 7,50 Euro im Monat startet T-Mobile sein Handy-TV per UMTS zur Fußball-WM. "MobileTV" zeigt unter anderem 20 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft live.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 16. Mai 2006 steht auf dem Dienst MobileTV der Kanal "T-Mobile FIFA WM 2006 Highlights" zur Verfügung, den T-Mobile zusammen mit Premiere anbietet. Ab dem Eröffnungsspiel am 9. Juni soll der WM-Kanal zusätzlich zu allen Spielen bereits kurz nach dem Abpfiff Zusammenfassungen, Analysen, Interviews und Einschätzungen in einem 15-minütigen Fernsehformat anbieten.

Stellenmarkt
  1. Consultant - Prozessautomatisierung (w|m|d)
    AMANA consulting GmbH, Essen
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
Detailsuche

Rund 20 Spiele will T-Mobile per UMTS-Streaming auch live übertragen. Auf dem "Spielplan" stehen alle Spiele der deutschen Elf sowie alle Spiele ab dem Viertelfinale.

Voraussetzungen für die Nutzung des MobileTV-Dienstes ist ein UMTS-fähiges Handy und der Aufenthalt in einer UMTS-versorgten Region. Abgerechnet wird das Angebot über eine Monats- oder Tagespauschale. Pro Monat werden 7,50 Euro fällig, wer einzelne Tage bucht, zahlt 2,- Euro für 24 Stunden. Zusätzliche Kosten für den Datentransport der Streams fallen nicht an. Im Relax-XL-Tarif ist die Nutzung von MobileTV bereits enthalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HarryHirsch 15. Mai 2006

Ich freue mich schon riesig auf die WM und kann die ganze Miesmacherei echt nicht...

Crazy Iwan 13. Mai 2006

... zahle ich GEZ und bekomme dafür das gesamte Programm, inkl. der WM! Warum genau...

Lala 12. Mai 2006

GEHÄSSIGER TROLL!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /