Abo
  • Services:
Anzeige

OneStat: Firefox nagt weiterhin am Marktanteil des IE

Apples Safari und Firefox legen zu, Microsoft weiterhin weit vorn

Nach Angaben des Unternehmens OneStat ist der Internet Explorer weiterhin der meistgenutzte Browser im Web, verliert jedoch leicht Marktanteile. Während die Verbreitung von Mozilla Firefox und Apples Safari immer weiter zunimmt. In den USA und Kanada ist die Nutzung von Firefox höher als in anderen Ländern.

OneStat analysiert den Traffic von verschiedenen internationalen Webseiten, beispielsweise den des Massachusetts Institute of Technology, der Fluglinie KLM und Hewlett-Packards. Dabei führt der Internet Explorer die Statistik im Mai 2006 mit 85,17 Prozent noch immer an, wenngleich sein Anteil verglichen mit Januar 2006 um 0,65 Prozentpunkte sank. Auf Platz zwei kommt Mozilla Firefox mit 11,79 Prozent und einem Zuwachs von 0,56 Prozentpunkten im Vergleich zum Januar 2006. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Safari, Opera und Netscape.

Anzeige

Während der Internet Explorer auch die Länderstatistiken anführt, fällt hier jedoch auf, dass Mozilla Firefox in den USA und in Kanada häufiger genutzt wird als in Großbritannien und den Niederlanden. So bringt es der freie Browser in den USA auf 12,81 Prozent, in Kanada gar auf 16 Prozent Marktanteil. In den Niederlanden nutzen 10,59 Prozent und in Großbritannien 9,95 Prozent den Firefox. Bis auf Kanada hat er dabei überall an Marktanteilen gewonnen. Zahlen für Deutschland veröffentlichte OneStat nicht.

Die Verbreitung von Apples Safari nahm in der Gesamtübersicht um 0,14 Prozentpunkte zu. Die Zahlen von Opera und Netscape hingegen bleiben weitgehend unverändert.

Die Analyse von OneStat erfolgt in Echtzeit und wird nach Firmenangaben weltweit von mehr als 50.000 Webseiten aus 100 Ländern eingesetzt.


eye home zur Startseite
hmmm 30. Mai 2006

Also ich nutze den Firefox und gibt sich aus als IE. Wo lande ich in der Statistik? Ich...

Hihi 13. Mai 2006

Ich bin beides! Meistens verwende ich IE 7, das ist dann, wenn ich dumm bin. Manchmal...

QNP 13. Mai 2006

Der Troll war unlogisch. Geh üben.

der unbekannte 13. Mai 2006

Das Problem ist, dass MS recht viele programme an den IE koppelt (zum beispiel die E-mail...


hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 13. Mai 2006

Firefox: Marktanteil steigt wohl langsam weiter



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Dataport, Hamburg
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)
  2. 11,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:46

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    ArcherV | 12:45

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    ArcherV | 12:44

  4. Re: Realitätsflucht

    plutoniumsulfat | 12:42

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Evron | 12:25


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel