• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola geht gegen RAZR-Plagiate vor

Handy-Hersteller muss RAZR-Nachbauten vom Markt nehmen

Auf dem asiatischen Markt wurden Plagiate von Motorolas RAZR-Linie angeboten. Dagegen ging Motorola juristisch vor und kann nun eine Einigung vorweisen, wonach der Hersteller der Nachbauten diese nicht weiter produzieren oder anbieten darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem in China, Hongkong und Taiwan seien nach Motorola-Angaben Nachbauten der RAZR-Mobiltelefone verkauft worden, die von dem koreanischen Hersteller KBT gefertigt worden. Die Plagiate sollen V500 geheißen und den RAZR-Handys von Motorola sehr geähnelt haben.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Im Januar 2006 hatte Motorola in Korea eine Klage gegen KBT eingereicht, weil diese gegen Patente und Markenrechte verstoßen haben sollen. Bestandteil der Klageschrift war auch der Vorwurf, dass die Koreaner widerrechtlich das Produktdesign von Motorola übernommen haben.

Wie Motorola mitteilt, haben sich beide Unternehmen nun darauf geeinigt, dass KBT keine weiteren Modelle des V500 fertigen, vertreiben oder verkaufen werde. Zu weiteren Details dieser Einigung wurde Stillschweigen vereinbart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

elk 12. Mai 2006

Bis auf die Tastatur ist das EF81 ein völlig anderes Gerät und somit alles andere als...

Max20234 11. Mai 2006

ey WiiVista, wenste nochmal n handy brauchst schik mir n sms, in meiner klasse hamse fast...

ShinDerChan 11. Mai 2006

Ich habe eigentlich ein Motorola E1000, das geht noch halbwegs. Die einzigen Probleme...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /