Eve Online: Erweiterung Kali bringt neue Grafik-Engine

Dynamischeres Universum mit dem Factional-Warfare-System

Auf der Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles präsentiert CCP Games eine neue Grafik-Engine für Eve Online, die mit der Erweiterung "Kali" kommen wird. Mehr als 300 Schiffe und andere Objekte werden dafür neu modelliert. Zudem ist für das kommende Windows Vista bereits eine Grafik-Engine in der Entwicklung, die die Vorteile der DirectX-10-Architektur kommender Grafikkarten nutzen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon mit Red Moon Rising kamen vereinzelt neue Effekte in das Online-Rollenspiel Eve Online und werteten die Grafik ein wenig auf. Mit der "Kali" genannten Erweiterung bekommen die Spieler diesmal etwas mehr als nur ein paar hübsch anzusehende Explosionen.

Inhalt:
  1. Eve Online: Erweiterung Kali bringt neue Grafik-Engine
  2. Eve Online: Erweiterung Kali bringt neue Grafik-Engine

Wer einen Rechner hat, der die neue grafische Pracht möglicherweise nicht darstellen kann, wird weiterhin Eve-Classic nutzen können, die mit DirectX-9-Effekten angereicherte Trinity-Engine bleibt eine Option für die Spieler.

Alte (links) und neue Grafik: Tier-3-Battleship Abaddon der Amarr
Alte (links) und neue Grafik: Tier-3-Battleship Abaddon der Amarr
Wer sich neben den Bildern auch einen Eindruck mit bewegten Bildern verschaffen will, kann sich einen Trailer von CCP herunterladen, der nicht nur die neue Grafik zeigt, sondern auch Szenen mit Schiffen der Titanen-Klasse. Diese werden im Eve-Universum eher selten anzutreffen sein, da der Versuch, diese Schiffsklasse zu bauen, die produzierende Fraktion zu einem Angriffsziel macht.

Da Eve Online im Laufe des Tages auf Microsofts SQL-Server 2005 mit neuer Datenbank-Hardware migriert, welche aus zwei Dual-Core-Xeons mit 3 GHz und 64 GByte Arbeitsspeicher besteht, kann die Webseite von Eve-Online beizeiten etwas langsamer reagieren oder auch ganz ausfallen. Der Trailer wird vermutlich erst gegen Abend verfügbar sein.

Eve Online
Eve Online
Neben eher oberflächlichen Änderungen, wie der Verbesserung der Grafik, kommt auf Eve-Spieler mit der Erweiterung Kali noch mehr Neues zu. So wird es zum einen neue Tier-2-Schlachtkreuzer (Battlecruisers) und zum anderen Tier-3-Schlachtschiffe (Battleships) geben. Zusätzlich werden neue Regionen im Nordwesten der Sternenkarte eröffnet, die von Spieler-Allianzen erobert (und gehalten) werden wollen. Mit dem Factional-Warfare-System sollen sich neue Möglichkeiten bei Spieler-gegen-Spieler-Gefechten (PvP) ergeben. Hierzu können sich die Spieler auf freiwilliger Basis einer Nicht-Spieler-Fraktion anschließen und somit im Namen der Fraktion gegeneinander kämpfen. Die Spieler bestimmen durch ihre Erfolge oder Misserfolge die Grenzen der Fraktionen und die politische Landschaft im Universum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Eve Online: Erweiterung Kali bringt neue Grafik-Engine 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Dithering 13. Okt 2006

Freue michschon auf die neue Grafikengine, hoffentlich ist dann den bösen Farbverläufen...

Robert Ger 29. Aug 2006

hoffentlich kommen schnell die oprionen wie planeten besiedeln oder mal endlich...

^Andreas... 12. Mai 2006

Na wenigstens einsichtig ;-)

FranUnFine 12. Mai 2006

So richtig ist sich da niemand sicher im Netz. Als ich die das erste Mal sah, hieß es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /