• IT-Karriere:
  • Services:

United Internet kauft in Großbritannien dazu

Übernahme von Fasthosts Internet für 90 Millionen Euro angekündigt

United Internet will das britische Unternehmen Fasthosts Internet übernehmen, darauf habe man sich mit den Anteilseignern von Fasthosts verständigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Fasthosts Internet gehört laut United Internet zu den führenden Anbietern von Hosting-Leistungen in Großbritannien. Mit der Übernahme will United Internet seine Marktposition in Großbritannien weiter ausbauen, denn das Unternehmen aus Montabaur ist mit einer englischen Tochtergesellschaft dort bereits vertreten.

Der Kaufpreis soll rund 61,5 Millionen britische Pfund, knapp 90 Millionen Euro, betragen und vollständig in bar beglichen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

deradam 10. Mai 2006

... und erst recht der Kunde! Der ist bei UI nicht König, sondern höchstens Hofnarr!


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

    •  /