• IT-Karriere:
  • Services:

Warcraft-Universum kommt auf die Leinwand

Warner-Tochter Legendary Pictures soll Warcraft-Film machen

Das Warcraft-Universum in dem auch das beliebte Online-Spiel "World of Warcraft" spielt, wird verfilmt. Das mythenreiche Universum habe das Potenzial zum Blockbuster, meint die zu Warner Brothers gehörende Produktionsfirma Legendary Pictures, die sich die Filmrechte an Warcraft gesichert hat.

Artikel veröffentlicht am , nz

Das Fantasy-Spiel World of Warcraft ist in den letzten Jahren zu einem riesigen Online-Erfolg geworden, für den über sechs Millionen Spieler monatlich 15,- US-Dollar zahlen, um teilnehmen zu können. In der riesigen Multiplayer-Welt formieren sich die Spieler zu unterschiedlichen Gruppen und bauen nicht selten tiefe soziale Bindungen auf. Die Welt in der auch WoW spielt soll nun Grundlage für einen Kinofilm werden.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. cosinex GmbH, Bochum

Das Warcraft-Universum sei sehr reich an Mythologie-Themen und habe damit die besten Voraussetzungen, zu einem großen Kinoerlebnis zu werden, sagte Legendary-Sprecher Thomas Tull dem US-Magazin Variety.

Laut Paul Sams, dem Sprecher von Blizzard Entertainment, hat die Spielefirma "lange Zeit nach dem richtigen Filmstudio gesucht", um das Spiel auf die Kinoleinwand zu bringen. Sein Unternehmen hätte auch erwogen, selbst einen Autor für die Filmadaption anzuheuern, wie es Microsoft für die Umsetzung des Xbox-Spiels "Halo" getan hat. Man habe sich dann aber doch für eine direkte Kooperation mit einem Studio entschieden, erläuterte er.

Das Drehbuch zu Halo wird derzeit von Universal und Fox überarbeitet, der avisierte Filmstart im Sommer 2007 könnte sich verschieben, da es noch keinen Regisseur gibt. Über die finanziellen Details zur Warcraft-Verfilmung ist bislang nichts bekannt, aber der Halo-Deal, bei dem Universal und Fox fünf Millionen für die Rechte an Microsoft zahlten, könnte ein Richtwert sein.

Diese Summe liegt weit über einem normalen Drehbuchkauf in Hollywood. Die Rechte an der Umsetzung von erfolgreichen Spielen gelten allerdings als äußerst wertvoll, da der hohe Bekanntheitsgrad einen Misserfolg des Streifen quasi ausschließt, auch wenn die Qualität der Filme oft auf der Strecke bleibt.

"Ich arbeite seit zwölf Jahren für Blizzard. Die Hälfte dieser Zeit überlegen wir schon, ob und wie wir Warcraft in einen Film verwandeln können", so Sams. "Mit den Leuten von Legendary hat es sofort gefunkt und wir hätten uns nicht drauf eingelassen, wenn wir nicht sicher wären, dass dieser Film gemacht wird."

Sams' grundsätzliche Zweifel sind durchaus berechtigt, denn oft werden auch aussichtsreiche Filmrechte nicht umgesetzt. Den Studios, die dafür viel Geld ausgeben, geht es nach Aussage von Experten manchmal nur darum, der Konkurrenz das große Geschäft wegzuschnappen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  3. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Crackstove 08. Apr 2008

Ach den Film werde ich auch als WoW Zocker net schauen,weil ich mir eig sicher bin das...

Annanas 14. Feb 2007

Zuallererst: Ich spiele WoW seit 1 1/2 Jahren. Natürlich gabs bei mir (wie bei einigen...

ERasER 10. Mai 2006

Gott sei dank nicht ;)

Praktiker 10. Mai 2006

grausamer Filmumsetzungen. Z.b.: - Mortal Combat - Street Fighter - Wing Commander - ...

blubb 10. Mai 2006

jau, oder siehe alte DSA Games oder Baldurs Gate. Wäre doch viel besser wenn man ganze...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /