Activision kauft Gitarrenhelden

RedOctane geht vollständig an den Publisher

Spielepublisher Activision kauft mit RedOctane den Hersteller des Spiels Guitar Hero samt dessen Franchise-Rechten. Activision will so bei Musikspielen zu einem der führenden Marktteilnehmer aufsteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von der US-Spielepresse und der "Academy of Interactive Arts and Sciences" gelobte PlayStation-2-Spiel Guitar Hero bringt einen besonderen Gitarren-Controller mit, welcher der klassischen Gibson SG nachempfunden ist. Der Controller mit seinen fünf Bünden, dem Strum Bar und dem Tremolo ("Jammerhaken") erlaubt es dem Spieler, Sounds, Riffs und Akkorde krachen zu lassen, während sie von einer virtuellen Rockband begleitet werden. Auch die Gitarrenhaltung wird vom Controller registriert, so gibt es in bestimmten Situationen Belohnungen für senkrechtes Spielen.

PS2-Musikspiel 'Guitar Hero' mit Gitarren-Controller
PS2-Musikspiel 'Guitar Hero' mit Gitarren-Controller
Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d) ERP-Systeme
    SARPI Deutschland GmbH, Marl
  2. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
Detailsuche

Activision rechnet mit einem wachsenden Markt für solche und ähnliche Spiele, die stark mit Musik verknüpft sind. Sony war hier beispielsweise mit Singstar ebenfalls sehr erfolgreich, Nintendo setzt mit Donkey Konga aufs Trommeln. Activision plant nun Erweiterungen für Guitar Hero und traut dem Titel noch einiges Potenzial zu.

RedOctane wird dabei zu einer Tochter von Activsion, die alle Anteile an dem Unternehmen übernehmen. Das Management und die wichtigsten Mitarbeiter will Activision mit langjährigen Verträgen an sich binden. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /