• IT-Karriere:
  • Services:

Wal-Mart erhebt Anspruch auf den Smiley

Inhaber der Marke streitet sich in den USA

Das aus der Online-Kommunikation in diversen grafischen Darstellungen nicht mehr wegzudenkende :-) ist wieder einmal Gegenstand einer rechtlichen Auseinandersetzung. Diesmal geht es um die Dienstkleidung von Wal-Mart-Mitarbeitern in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in London die Firma "SmileyWorld" betreibende Franklin Loufrani ist einer der vielen, die seit den späten 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts behaupten, den "Smiley" erfunden zu haben. Wie aber die BBC berichtet, hat Loufrani die Marke "Smiley" in über 80 Ländern zusammen mit der bekannten grafischen Darstellung des gelben Grinsegesichtes schützen lassen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Unternehmensgruppe Aschendorff, Münster

Nicht jedoch in den USA. Und dort verwendet Wal-Mart seit 1996 einen riesigen Smiley auf der Rückseite der Jacken seiner Mitarbeiter und auf Schildern in den Geschäften. Letztendlich wollte Wal-Mart das Symbol für sich eintragen lassen. Das hat Loufrani offenbar so verärgert, dass er dem Konzern drohte, die Marke nun auch in den USA schützen zu lassen. Wal-Mart reichte daraufhin eine Beschwerde beim US-Marken- und Patentamt ein.

Dort streiten sich die beiden Parteien jetzt, eine Entscheidung wird für August 2006 erwartet. Wal-Mart führt an, dass man bereits viel Geld in das Symbol investiert habe, und Franklin Loufrani pocht darauf, bereits Anfang 1972 die ersten Smiley-Zeichnungen veröffentlicht zu haben und die Marke seitdem konsequent zu nutzen.

Dabei geht es dem rührigen Franzosen aber anscheinend nicht darum, das heute weltweit verbreitete Symbol ganz unter seine Kontrolle zu bringen. Auf seiner Webseite bietet er unter anderem den werbefinanzierten "Smiley Messenger", Desktop-Hintergründe sowie zahllose Smiley-Grafiken zum kostenlosen Download an, die man in persönlicher Kommunikation laut SmileyWorld auch lizenzfrei nutzen darf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...

Leo Nowosselski 07. Jul 2006

Warum meine gesendete Smiley nicht siet,nur wie ein simwol?

S.Leist 10. Mai 2006

So genau weiß niemand mehr, wann und wo die ersten Smileys (oder Smilies) benutzt wurden...

lihar 10. Mai 2006

patente fördern die innovation, denn 1. schützen sie firmen die viel r&d gelder...

Patentamt 10. Mai 2006

Hi, also langsam geht mir ja dieser ganze patent-scheiss tierisch auf die nüsse... jeder...

Dr. 09. Mai 2006

In Australien wollte einer das "Rad" patentieren lassen... und stell dir vor, er kam bis...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /