• IT-Karriere:
  • Services:

Wal-Mart erhebt Anspruch auf den Smiley

Inhaber der Marke streitet sich in den USA

Das aus der Online-Kommunikation in diversen grafischen Darstellungen nicht mehr wegzudenkende :-) ist wieder einmal Gegenstand einer rechtlichen Auseinandersetzung. Diesmal geht es um die Dienstkleidung von Wal-Mart-Mitarbeitern in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in London die Firma "SmileyWorld" betreibende Franklin Loufrani ist einer der vielen, die seit den späten 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts behaupten, den "Smiley" erfunden zu haben. Wie aber die BBC berichtet, hat Loufrani die Marke "Smiley" in über 80 Ländern zusammen mit der bekannten grafischen Darstellung des gelben Grinsegesichtes schützen lassen.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. PASCAL Beratungsgesellschaft für Datenverarbeitung m.b.H., Stuttgart, Hamburg-Altona

Nicht jedoch in den USA. Und dort verwendet Wal-Mart seit 1996 einen riesigen Smiley auf der Rückseite der Jacken seiner Mitarbeiter und auf Schildern in den Geschäften. Letztendlich wollte Wal-Mart das Symbol für sich eintragen lassen. Das hat Loufrani offenbar so verärgert, dass er dem Konzern drohte, die Marke nun auch in den USA schützen zu lassen. Wal-Mart reichte daraufhin eine Beschwerde beim US-Marken- und Patentamt ein.

Dort streiten sich die beiden Parteien jetzt, eine Entscheidung wird für August 2006 erwartet. Wal-Mart führt an, dass man bereits viel Geld in das Symbol investiert habe, und Franklin Loufrani pocht darauf, bereits Anfang 1972 die ersten Smiley-Zeichnungen veröffentlicht zu haben und die Marke seitdem konsequent zu nutzen.

Dabei geht es dem rührigen Franzosen aber anscheinend nicht darum, das heute weltweit verbreitete Symbol ganz unter seine Kontrolle zu bringen. Auf seiner Webseite bietet er unter anderem den werbefinanzierten "Smiley Messenger", Desktop-Hintergründe sowie zahllose Smiley-Grafiken zum kostenlosen Download an, die man in persönlicher Kommunikation laut SmileyWorld auch lizenzfrei nutzen darf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. (-10%) 26,99€
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...

Leo Nowosselski 07. Jul 2006

Warum meine gesendete Smiley nicht siet,nur wie ein simwol?

S.Leist 10. Mai 2006

So genau weiß niemand mehr, wann und wo die ersten Smileys (oder Smilies) benutzt wurden...

lihar 10. Mai 2006

patente fördern die innovation, denn 1. schützen sie firmen die viel r&d gelder...

Patentamt 10. Mai 2006

Hi, also langsam geht mir ja dieser ganze patent-scheiss tierisch auf die nüsse... jeder...

Dr. 09. Mai 2006

In Australien wollte einer das "Rad" patentieren lassen... und stell dir vor, er kam bis...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
      Elektromobilität
      Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

      Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

      1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
      2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
      3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

        •  /