• IT-Karriere:
  • Services:

Beta-Version von Microsofts Speech Server 2007

Neue Version soll Kostenreduktion bringen

Der für das Management von Telefonie und anderen Sprachdiensten geeignete Speech Server 2007 steht nun als Beta-Version bereit. Mit der neuen Version verspricht Microsoft eine Kostenreduktion, da sich Applikationen leichter damit entwickeln lassen. Der Speech Server 2007 unterstützt eine Vielzahl an Telefoninfrastrukturen und deckt auch VoIP über SIP ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Generell soll der Speech Server 2007 Sprachkommandos der Nutzer nun besser verstehen, indem natürliche Spracheingaben besser verarbeitet werden können. Dazu lassen sich mit dem Grammatik-Builder neue Grammatikregeln besonders einfach implementieren, verspricht Microsoft. Der Speech Server enthält zudem verschiedene Grammatikassistenten, die dabei helfen sollen, unbekannte Begriffe in den Wortschatz aufzunehmen. Damit soll sich die Rate an automatisch abgewickelten Anrufen entsprechend erhöhen lassen.

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Basierend auf der "Windows Workflow Foundation" ermöglicht der "Dialog Workflow Designer" das Erstellen von Applikationen per Drag-and-Drop. Zudem lassen sich darüber etwa Unternehmensregeln oder Back-End-Operationen sowie Webservice-Calls initiieren.

Der Speech Server 2007 unterstützt "Speech Application Language Tags" (SALT), Voice Extensible Markup Language (VoiceXML) sowie das Microsoft .NET-Framework, so dass sich entsprechende Sprachapplikationen anlegen lassen. Zudem kann der Speech Server VoIP-Anrufe per SIP-Protokoll abwickeln.

Auf der Microsoft-Webseite www.microsoft.com/speech können sich Interessenten für den Beta-Test der kommenden Speech-Server-Version registrieren. Die fertige Version des Speech Server 2007 soll im Herbst 2006 fertig sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /