Umsatz- und Gewinnwarnung von Dell

Preiskampf kostet Geld

Am Montag hat Dell in den USA nach Börsenschluss seine Prognosen für das laufende erste Quartal des Geschäftsjahres nach unten korrigiert. Zwar soll der Umsatz nur moderat schrumpfen, der Gewinn je Aktie jedoch um etwa 10 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Ursprünglich hatte Dell für das erste Quartal seines Geschäftsjahres einen Umsatz zwischen 14,2 und 14,6 Milliarden US-Dollar erwartet, der pro Aktie einen Gewinn zwischen 36 bis 38 US-Cent abwerfen solle. Nun sollen es nur noch etwa 33 Cent Gewinn je Aktie sein, die aus einem Umsatz von rund 14,2 Milliarden US-Dollar stammen. Das Quartal 1 des Dell-Geschäftsjahres endet bereits am 18. Mai 2006.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  2. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
Detailsuche

Ungewohnt offen gibt Dell an, dass man unvermutete Mehrausgaben für Verbesserungen an Support und Produktqualität dafür verantwortlich macht. Um schneller wachsen zu können, habe man auch in der zweiten Hälfte des laufenden Quartals "Preisentscheidungen" vorziehen müssen, so Dell.

Dahinter dürfte sich der von Analysten schon länger mit Sorge beobachtete Preiskampf zwischen Weltmarktführer Dell und dem Verfolger HP auf dem US-Markt verbergen. Im traditionell schwachen PC-Geschäft zu Jahresbeginn wollen sich die beiden Unternehmen gut aufstellen, um den für die zweite Jahreshälfte erwarteten Schub durch Intels neue Core-2-Prozessoren und Windows Vista voll mitzunehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /