MiniHitch: Display nimmt Mac mini rücklings

Auch Halterung für iSight-Kamera erhältlich

Mit dem MiniHitch gibt es nun eine Halterung für die auf der Rückseite der meisten Displays zu findende Standardbohrungen, mit der man den gesamten Mac mini rücklings auf das Display schnallen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in Acrylkunststoff gefertigte glasklare MiniHitch kann sowohl in 75- als auch 100-mm-Bohrungen nach dem VESA-Standard angebracht werden. Normalerweise dient das Schraubenviereck zur Montage der Displays an Wandhalterungen, Schwenkarmen oder für Halterungen in Multidisplay-Umgebungen.

MiniHitch und CamHitch
MiniHitch und CamHitch
Stellenmarkt
  1. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
Detailsuche

Separat oder im Paket gibt es im gleichen Material auch noch den CamHitch, der Apples iSight-Kamera so montiert, dass sie über das Display hinwegschaut. Mit MiniHitch und CamHitch kann ein Rechnersystem aufgebaut werden, das eine wirklich minimalistische Standfläche (den Displayfuß) benötigt.

Compwave verkauft den MiniHitch für knapp 50,- und CamHitch für knapp 16,- US-Dollar. Der Hersteller liefert die Anbauteile auch nach Übersee.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


foreach(:) 09. Mai 2006

also bei der überschrift hab ich mir was anderes vorgestellt, also die meldung...

burger 09. Mai 2006

"Compwave verkauft den MiniHitch für knapp 50,- und CamHitch für knapp 16,- US-Dollar...

JerxIt 09. Mai 2006

Bestimmte Laufwerke vertragen auch den Vertikalen Betrieb. Hab ein Slot-in Laufwerk...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /