• IT-Karriere:
  • Services:

Apple patentiert Sprachsynthese für den iPod

Rechner soll Hauptarbeit übernehmen

Dass es lästig und mitunter sogar gefährlich ist, den MP3-Player zu mustern, wenn man den nächsten Song aussuchen oder ein anderes Album anwählen will, dürfte allgemein bekannt sein. Bislang musste man z.B. beim Auto- und Fahrradfahren das Gerät deshalb blind bedienen, um sich nicht allzu sehr ablenken zu lassen. Apple plant - nach einer Patentschrift zu urteilen - offenbar, dies mit einer Sprachsynthese für den iPod künftig zu ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

In dem Apple-Patent werden Methoden zur Sprachsteuerung von Geräten wie beispielsweise des iPods beschrieben. Dabei geht es nicht etwa um Spracherkennung, sondern um die Tonausgabe von Menüpunkten und Musik- bzw. Albumtiteln.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Die Sprachsynthese für die variablen Inhalte soll nicht etwa vom iPod, sondern vom Host-Computer erledigt werden, also vom PC oder Mac, an den man den iPod anschließt. Der Rechner soll die individuellen Audiotexte erzeugen und mit auf den iPod tranferieren.

Je nach Qualität der Sprachsynthese bietet sich ein solcher Mechanismus auch an, digitale Bücher in einfache Audiobooks umzuwandeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-79%) 18,99€
  3. 9,49€
  4. (-83%) 6,99€

Michael 11. Mai 2006

Die Zeit als ich mich mit Roxbox beschäfigt habe, war vor der VoiceUI, aber AFAIK müssen...

Karl-Heinz 09. Mai 2006

Masterfrage: wie fordert die S-Klasse zur Bedienung auf/wie werden Kommandos bestätigt...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

    •  /