• IT-Karriere:
  • Services:

Ricoh: Weitwinkelkamera im Schmutzschutzgehäuse

Kamera mit integrierten Bildbearbeitungsfunktionen

Ricoh hat mit der Caplio 500G wide den Nachfolger der 400G wide, die im Januar 2004 angekündigt wurde, vorgestellt. Die in einem Gehäuse gegen Wasserspritzer, Staub und Erschütterungen eingebaute Kamera bietet ein 3fach-Zoomobjektiv (28 bis 85 mm bei Kleinbild) und eine Auflösung von 8 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Optional gibt es eine Aufsatzlinse, die den Brennweitenbereich auf 22 mm minimiert. Der Makrobereich beginnt ab 1 cm. Die Caplio 500G wide ist mit einem 2,5 Zoll großen Display ausgerüstet, das es auf eine Auflösung von 153.000 Pixeln bringt. Dazu kommt ein optischer Zoomsucher.

Inhalt:
  1. Ricoh: Weitwinkelkamera im Schmutzschutzgehäuse
  2. Ricoh: Weitwinkelkamera im Schmutzschutzgehäuse

Die Kamera verfügt über eine Vollautomatik sowie einen Programm-Modus für typische Aufnahmesituationen. Nachträglich können mit einer kamerainternen Bildverarbeitung beispielsweise abfotografierte Projektionsbilder und Displays korrigiert werden. Eine spezielle Aufnahmefunktion sorgt für Bilder im Format 1.280 x 960 Pixel, die direkt nachgeschärft gespeichert für die Bildverwaltung in so genannten CALS-Systemen gedacht sind.

Die Belichtungsmessung kann per 256-segmentige Mehrfeldmessung, mittenbetonte Integralmessung oder Spotmessung vorgenommen werden. Der Weißabgleich kann entweder automatisch vorgenommen oder anhand einiger Voreinstellungen festgelegt werden. Außerdem kann man Fotoserien mit mehreren Weißpunkten schießen.

Die Empfindlichkeitseinstellung kann der Kameraelektronik überlassen oder zwischen ISO 64, 100, 200, 400, 800 und 1600 eingestellt werden. Um Verwacklern vorzubeugen, erhöht die Kamera selbstständig die ISO-Empfindlichkeit, um schnellere Verschlussgeschwindigkeiten zu ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ingolstadt
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Die Verschlussgeschwindigkeiten rangieren zwischen 1/2000 und 8 Sekunden und der Selbstauslöser verzögert wahlweise um 2 oder 10 Sekunden. Die Auslöseverzögerung wird mit 0,1 Sekunden angegeben und die Betriebsbereitschaft soll 1,2 Sekunden nach Einschalten hergestellt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Ricoh: Weitwinkelkamera im Schmutzschutzgehäuse 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  3. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  4. 117,99€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Lukascho 10. Mai 2006

Ein Dichter ^^


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /