• IT-Karriere:
  • Services:

Zwei neue Einsteiger-Handys mit Radio von Samsung

Beide Modelle konzentrieren sich auf Kunden, die nur telefonieren wollen

Modelle mit einem X im Namen kommen bei Samsung traditionell aus dem Einsteigersegment. Dies gilt auch für die beiden aktuellen Neuvorstellungen - das SGH-X300 und das SGH-X670. Das SGH-X670 wartet mit VGA-Kamera, MP3-Player sowie Bluetooth auf, das SGH-X300 ist mit Standards wie WAP, Terminplaner und Java eine Nummer bescheidener ausgestattet. Beide Tri-Band-Modelle verfügen über ein eingebautes Radio.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das SGH-X670 zählt mit seinen 79 Gramm eher zu den Leichtgewichten unter den Handys. Für Foto- und Musikfreunde bringt das silberfarbene Klapphandy mit den abgerundeten Ecken einen MP3-Player und eine VGA-Kamera mit. Die Kameratechnik ist dabei der Preisklasse entsprechend eher bescheiden: Neben einem 4fach-Digitalzoom ist auch ein Selbstauslöser an Bord, von Serienbildfunktion oder Autofokus ist keine Rede. Außerdem kann das Mini-Telefon kleine Filme aufzeichnen.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Samsung SGH-X760
Samsung SGH-X760
Wer sich unterwegs mit Musik die Zeit vertreiben will, kann den Musikabspieler anschalten. Via Bluetooth lassen sich verschiedene Songs auf das Handy übertragen. Wer vergessen hat, seine Musikbibliothek aufzufrischen oder mal was anderes hören will, kann auch das eingebaute UKW-Radio einschalten.

Bescheidener ausgestattet und damit auch minimal leichter ist das SGH-X300, das nur 75 Gramm wiegt. Es bietet dem Nutzer Java für Spieleanwendungen sowie einen Organizer. Die integrierte Sprachmemo-Funktion erlaubt kurze Sprachaufzeichnungen für Vergessliche. Außerdem ist eine Freisprecheinrichtung an Bord. Für Downloads aus dem Internet steht ein WAP-2.0-Browser zur Verfügung. Wie das SGH-X670 hat auch das SGH-X300 ein UKW-Radio.

Samsung SGH-X300
Samsung SGH-X300
Zu den Akkulaufzeiten oder der Qualität des Displays machte Samsung weder für das SGH-X670 noch für das SGH-X300 irgendwelche Angaben. Die handlichen Klappgeräte SGH-X300 und SGH-X670 passen mit einer Größe von 85 x 43 x 22 mm (SGH-X300) und 87 x 45 x 21 mm SGH-X670) gut in die Hosentasche.

Das Samsung SGH-X300 soll für 149,- Euro in die Läden kommen, beim SGH-X670 liegt der Preis bei 229,- Euro ohne Vertrag. Beide Modelle sollen ab Mai 2006 im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

elke 31. Aug 2007

Also auf eurer Seite kann sich wirklich der letzte Rotz eintragen,der Maderbacher ist...

:-) 08. Mai 2006

Da darf man gespannt sein, wer das erste Aussteiger-Handy baut... :-)


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /