• IT-Karriere:
  • Services:

Dell Inspiron 640m mit bis zu 8,5 Stunden Laufzeit

Hohe Displayauflösungen und integrierte Grafiklösung

Dell hat mit dem Inspiron 640m ein neues Notebook vorgestellt, das mit Intel-Core-Duo-Prozessoren mit bis zu 2,16 GHz ausgestattet werden kann. Das Notebook verfügt über ein 14,1-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von wahlweise 1.280 x 800 oder 1.440 x 900 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Dell Inspiron 640m arbeitet mit dem integrierten Intel Graphics Media Accelerator 950 und ist mit SATA-133-Festplatten in den Kapazitäten 40, 60, 80 oder 100 GByte erhältlich. Der Hauptspeicher ist standardmäßig 512 MByte groß und kann auf maximal 2 GByte ausgebaut werden. Dazu kommt als optisches Laufwerk ein 24x-CD-RW/DVD-Kombilaufwerk oder ein 8x-DVD+/-RW4-Kombilaufwerk mit Double-Layer-Unterstützung.

Dell Inspiron 640m
Dell Inspiron 640m
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Neben vier USB-2.0-Anschlüssen sind S-Video-Out, Firewire400, ein 5-1-Kartenlesegerät sowie VGA, Fast-Ethernet, ein 56K/V.92-Modem und analoge Tonanschlüsse vorhanden. Außerdem ist ein ExpressCard-Einschub sowie Intels WLAN-Lösung Pro/Wireless 3945 (802.11a/b/g) eingebaut.

Der Sechs-Zellen-Akku soll Laufzeiten von bis zu fünf Stunden erlauben. Mit einem optionalen Neun-Zellen-Akku soll das Inspiron 640m sogar bis zu 8,5 Stunden ohne Netz auskommen. Das Notebook misst 330 x 243 x 38 mm bei einem Gewicht von 2,5 Kilogramm.

Zum Preis von 949,- Euro zzgl. Versand erhält man das Notebook beispielsweise mit Intel-Core-Duo-T2300-Prozessor (1,66 GHz, 512 MByte RAM), 60-GByte-Festplatte, 14,1-Zoll-WXGA-Display, 8fach-Dual-Layer-DVD-Brenner, Microsoft Windows XP Home und Microsoft Works 7.0 sowie ein Jahr Abhol- und Reparaturservice. Das Notebook gibt es auch mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Oha 08. Mai 2006

Wobei man dazu sagen muss, dass die DVD-Laufwerke definitiv nicht von Acer hergestellt...

phino 08. Mai 2006

Ist doch einfach genial so eine 1280 zu 800 Auflösung. Ich möchte sie nicht mehr missen...

XP55T2P4 08. Mai 2006

ist die praktisch auch nutzbar ? Unter welchen Bedingungen ? * Bei meinen Nebenjob IT...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /