• IT-Karriere:
  • Services:

Dell Inspiron 640m mit bis zu 8,5 Stunden Laufzeit

Hohe Displayauflösungen und integrierte Grafiklösung

Dell hat mit dem Inspiron 640m ein neues Notebook vorgestellt, das mit Intel-Core-Duo-Prozessoren mit bis zu 2,16 GHz ausgestattet werden kann. Das Notebook verfügt über ein 14,1-Zoll-Breitbild-Display mit einer Auflösung von wahlweise 1.280 x 800 oder 1.440 x 900 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Dell Inspiron 640m arbeitet mit dem integrierten Intel Graphics Media Accelerator 950 und ist mit SATA-133-Festplatten in den Kapazitäten 40, 60, 80 oder 100 GByte erhältlich. Der Hauptspeicher ist standardmäßig 512 MByte groß und kann auf maximal 2 GByte ausgebaut werden. Dazu kommt als optisches Laufwerk ein 24x-CD-RW/DVD-Kombilaufwerk oder ein 8x-DVD+/-RW4-Kombilaufwerk mit Double-Layer-Unterstützung.

Dell Inspiron 640m
Dell Inspiron 640m
Stellenmarkt
  1. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Neben vier USB-2.0-Anschlüssen sind S-Video-Out, Firewire400, ein 5-1-Kartenlesegerät sowie VGA, Fast-Ethernet, ein 56K/V.92-Modem und analoge Tonanschlüsse vorhanden. Außerdem ist ein ExpressCard-Einschub sowie Intels WLAN-Lösung Pro/Wireless 3945 (802.11a/b/g) eingebaut.

Der Sechs-Zellen-Akku soll Laufzeiten von bis zu fünf Stunden erlauben. Mit einem optionalen Neun-Zellen-Akku soll das Inspiron 640m sogar bis zu 8,5 Stunden ohne Netz auskommen. Das Notebook misst 330 x 243 x 38 mm bei einem Gewicht von 2,5 Kilogramm.

Zum Preis von 949,- Euro zzgl. Versand erhält man das Notebook beispielsweise mit Intel-Core-Duo-T2300-Prozessor (1,66 GHz, 512 MByte RAM), 60-GByte-Festplatte, 14,1-Zoll-WXGA-Display, 8fach-Dual-Layer-DVD-Brenner, Microsoft Windows XP Home und Microsoft Works 7.0 sowie ein Jahr Abhol- und Reparaturservice. Das Notebook gibt es auch mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  3. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Oha 08. Mai 2006

Wobei man dazu sagen muss, dass die DVD-Laufwerke definitiv nicht von Acer hergestellt...

phino 08. Mai 2006

Ist doch einfach genial so eine 1280 zu 800 Auflösung. Ich möchte sie nicht mehr missen...

XP55T2P4 08. Mai 2006

ist die praktisch auch nutzbar ? Unter welchen Bedingungen ? * Bei meinen Nebenjob IT...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


      •  /