Abo
  • Services:
Anzeige

Suse 10.1 ist fertig

Download ab dem 11. Mai 2006

Die OpenSuse-Entwickler haben die nächste Version von Suse Linux 10.1 fertig gestellt, zum Download soll die Distribution ab dem 11. Mai 2006 bereitstehen. Suse Linux bringt in der neuen Version ein anderes Paketmangement mit, das auch für die Verzögerung der Veröffentlichung verantwortlich ist.

Suse Linux 10.1
Suse Linux 10.1
Nach mehr veröffentlichten Release Candidates als ursprünglich geplant, haben die Entwickler den fünften Release Candidate nun zur finalen Version gemacht. Damit ist Suse Linux 10.1 fertig - ursprünglich war eine Veröffentlichung im März 2006 angedacht. Allerdings sorgte unter anderem die Virtualisierung mit Xen 3 für einige Probleme, die beseitigt werden mussten. Um zudem dasselbe Paketmangement in der freien und in der Enterprise-Version zu haben, arbeitet hinter Yast nun Novells ZENworks Linux Management (ZLM), dessen Integration ebenfalls Probleme bereitete. ZLM ging aus Ximians Softwareverteilungssystem Red Carpet hervor. Novells Sicherheitslösung AppArmor wurde ebenfalls in die Distribution integriert.

Darüber hinaus umfasst Suse 10.1 die von Novell entwickelte Xgl-Erweiterung, mit der sich grafische Effekte wie Transparenzen einstellen lassen. Der Anwender kann den Desktop außerdem als Würfel drehen. Allerdings ist Xgl standardmäßig nicht aktiv, soll sich aber durch Änderung einer Zeile in einer Konfigurationsdatei anstellen lassen. Die enthaltenen Desktop-Umgebungen von KDE und GNOME sollen sich beide mit Xgl nutzen lassen. Für KDE-Nutzer enthält Suse darüber hinaus eine spezielle Version des NetworkManagers, mit dem sich Netzwerkschnittstellen einrichten und verwalten lassen.

Anzeige

Suse Linux 10.1
Suse Linux 10.1
Suse Linux 10.1, das auf dem Kernel 2.6.16.13 basiert, liefert jedoch keine Treiber mehr mit, die nicht unter der GPL stehen. Nutzer müssen sich beispielsweise die Grafikkartentreiber von ATI und Nvidia selbst aus dem Internet herunterladen. Gleiches gilt für die ISDN-Treiber von AVM.

Noch steht die neue Version nicht zum Download bereit, was aber ab dem 11. Mai 2006 der Fall sein soll. Ende Mai wird die Distribution darüber hinaus im Handel als Box-Version zum Preis von etwa 60,- Euro erhältlich sein. Der für Sommer 2006 angekündigte Enterprise Desktop wird ebenso auf Suse Linux 10.1 basieren wie die nächste Version des Suse Linux Enterprise Servers.


eye home zur Startseite
blubblub 06. Sep 2006

vorallem mal jemand der hier in einem halbwegs normalen ton schreibt ich meine was andere...

sttn 08. Mai 2006

Mit Unix-Systemen arbeite ich in meinen Job seit ca. 18 Jahren. Ich denke ich bin...

star094 08. Mai 2006

und jetzt sag uns wo der windows nutzer hinklicken muss für emerge foo.... und handbuch...

johnbecker 08. Mai 2006

irgendwo muss man ja für seine großen auftritte bei heise üben..

Anony Maus 08. Mai 2006

Lustigerweise war die Vorführung der 10.1 durch SuSE/Novell auf dem Linuxtag auch eher...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Worldline GmbH, Aachen
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  3. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Vergleichspreis ab 129,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  2. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  3. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  4. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  5. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  6. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  7. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System

  8. iPhone-Hersteller

    Apple testet 5G-Technologie

  9. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  10. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Nicht nur O2. ALLE haben aktuell Probleme...

    DooMMasteR | 15:43

  2. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    DooMMasteR | 15:42

  3. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    trendfischer | 15:41

  4. Re: USB Type-C fehlt

    tpk | 15:40

  5. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 15:38


  1. 15:40

  2. 15:32

  3. 15:20

  4. 14:59

  5. 13:22

  6. 12:41

  7. 12:01

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel