• IT-Karriere:
  • Services:

Sony liefert Blu-ray-Rohlinge aus

25-GByte-Medien lieferbar, 50 GByte später

Während Blu-ray-Spielfilme und passende Abspielgeräte erst im Juni 2006 auf den US-Markt kommen werden, hat Sony dort nun mit der Auslieferung von Blu-ray-Medien begonnen. Sony produziert zwar schon seit 2003 Blu-ray-Rohlinge, diese wurden aber noch in Kassetten verpackt und hauptsächlich für in Japan verkaufte Geräte hergestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Da sich Blu-ray-Brenner und Blu-ray-Rekorder bald auch außerhalb Japans in größerer Stückzahl finden werden, hat Sony nun mit der Auslieferung von einmal (BD-R) und mehrfach (BD-RE) beschreibbaren Blu-ray Discs begonnen, die je eine zweifache Schreibgeschwindigkeit (72 MBit/s) verkraften. Beide fassen 25 GByte Daten, ein Vielfaches von dem, was eine DVD (4,3 bzw. 8,5 GByte) speichert, und sollen mit einer speziellen Schutzschicht ("AccuCORE") vor allzu leichtem Zerkratzen geschützt sein. Die BD-R wird pro Stück 20,- US-Dollar, die BD-RE je 25,- US-Dollar kosten, so Sony.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. SCOOP Software GmbH, Köln, Hamburg, Wiesbaden, Bonn

Im Juni 2006 sollen dann noch BD-R- und BD-RE-Medien mit 50 GByte Fassungsvermögen folgen, was durch zwei Schichten (Dual Layer) ermöglicht wird. Die Preise gibt Sony hier mit 48,- respektive 60,- US-Dollar an.

Neben den Blu-ray-Rohlingen will Sony in naher Zukunft noch interne Blu-ray-Laufwerke, damit bestückte Notebooks und Desktop-PCs sowie Blu-ray-Disc-Player auf den US-Markt bringen. In Europa muss man sich voraussichtlich noch bis zum Herbst 2006 gedulden, bis es mit Blu-ray losgeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Haiko42 09. Mai 2006

Bis die neuen zueinander nicht kompatiblen HD Scheiben so richtig Fuß gefaßt haben...

Venkman 08. Mai 2006

Neue Kampagne? "Du bist Spämmi."

Necator 08. Mai 2006

Nein. Denn: Disketten waren recht dünn, da die Scheibe darin trotzdem an der Ummantelung...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /