Sony liefert Blu-ray-Rohlinge aus

25-GByte-Medien lieferbar, 50 GByte später

Während Blu-ray-Spielfilme und passende Abspielgeräte erst im Juni 2006 auf den US-Markt kommen werden, hat Sony dort nun mit der Auslieferung von Blu-ray-Medien begonnen. Sony produziert zwar schon seit 2003 Blu-ray-Rohlinge, diese wurden aber noch in Kassetten verpackt und hauptsächlich für in Japan verkaufte Geräte hergestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Da sich Blu-ray-Brenner und Blu-ray-Rekorder bald auch außerhalb Japans in größerer Stückzahl finden werden, hat Sony nun mit der Auslieferung von einmal (BD-R) und mehrfach (BD-RE) beschreibbaren Blu-ray Discs begonnen, die je eine zweifache Schreibgeschwindigkeit (72 MBit/s) verkraften. Beide fassen 25 GByte Daten, ein Vielfaches von dem, was eine DVD (4,3 bzw. 8,5 GByte) speichert, und sollen mit einer speziellen Schutzschicht ("AccuCORE") vor allzu leichtem Zerkratzen geschützt sein. Die BD-R wird pro Stück 20,- US-Dollar, die BD-RE je 25,- US-Dollar kosten, so Sony.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Inbetriebnehmer / Programmierer / Automatisierer (m/w/d)
    Freqcon GmbH, Rethem
  2. Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Im Juni 2006 sollen dann noch BD-R- und BD-RE-Medien mit 50 GByte Fassungsvermögen folgen, was durch zwei Schichten (Dual Layer) ermöglicht wird. Die Preise gibt Sony hier mit 48,- respektive 60,- US-Dollar an.

Neben den Blu-ray-Rohlingen will Sony in naher Zukunft noch interne Blu-ray-Laufwerke, damit bestückte Notebooks und Desktop-PCs sowie Blu-ray-Disc-Player auf den US-Markt bringen. In Europa muss man sich voraussichtlich noch bis zum Herbst 2006 gedulden, bis es mit Blu-ray losgeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Haiko42 09. Mai 2006

Bis die neuen zueinander nicht kompatiblen HD Scheiben so richtig Fuß gefaßt haben...

Venkman 08. Mai 2006

Neue Kampagne? "Du bist Spämmi."

Necator 08. Mai 2006

Nein. Denn: Disketten waren recht dünn, da die Scheibe darin trotzdem an der Ummantelung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Homecomputern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Huntsman V2: Razer will die weltweit schnellste Tastatur bauen
    Huntsman V2
    Razer will "die weltweit schnellste Tastatur" bauen

    Die Huntsman V2 verwendet wieder optische Switches von Razer, optional auch Clicky-Schalter. Außerdem soll das Tippgeräusch leiser sein.

  3. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ [Werbung]
    •  /