• IT-Karriere:
  • Services:

Sony liefert Blu-ray-Rohlinge aus

25-GByte-Medien lieferbar, 50 GByte später

Während Blu-ray-Spielfilme und passende Abspielgeräte erst im Juni 2006 auf den US-Markt kommen werden, hat Sony dort nun mit der Auslieferung von Blu-ray-Medien begonnen. Sony produziert zwar schon seit 2003 Blu-ray-Rohlinge, diese wurden aber noch in Kassetten verpackt und hauptsächlich für in Japan verkaufte Geräte hergestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Da sich Blu-ray-Brenner und Blu-ray-Rekorder bald auch außerhalb Japans in größerer Stückzahl finden werden, hat Sony nun mit der Auslieferung von einmal (BD-R) und mehrfach (BD-RE) beschreibbaren Blu-ray Discs begonnen, die je eine zweifache Schreibgeschwindigkeit (72 MBit/s) verkraften. Beide fassen 25 GByte Daten, ein Vielfaches von dem, was eine DVD (4,3 bzw. 8,5 GByte) speichert, und sollen mit einer speziellen Schutzschicht ("AccuCORE") vor allzu leichtem Zerkratzen geschützt sein. Die BD-R wird pro Stück 20,- US-Dollar, die BD-RE je 25,- US-Dollar kosten, so Sony.

Stellenmarkt
  1. Fidelity Investments, Kronberg im Taunus
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Im Juni 2006 sollen dann noch BD-R- und BD-RE-Medien mit 50 GByte Fassungsvermögen folgen, was durch zwei Schichten (Dual Layer) ermöglicht wird. Die Preise gibt Sony hier mit 48,- respektive 60,- US-Dollar an.

Neben den Blu-ray-Rohlingen will Sony in naher Zukunft noch interne Blu-ray-Laufwerke, damit bestückte Notebooks und Desktop-PCs sowie Blu-ray-Disc-Player auf den US-Markt bringen. In Europa muss man sich voraussichtlich noch bis zum Herbst 2006 gedulden, bis es mit Blu-ray losgeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  3. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)
  4. 50,94€

Haiko42 09. Mai 2006

Bis die neuen zueinander nicht kompatiblen HD Scheiben so richtig Fuß gefaßt haben...

Venkman 08. Mai 2006

Neue Kampagne? "Du bist Spämmi."

Necator 08. Mai 2006

Nein. Denn: Disketten waren recht dünn, da die Scheibe darin trotzdem an der Ummantelung...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /