Abo
  • Services:

Bearshare gibt auf und zahlt 30 Mio. an Musikindustrie

Außergerichtliche Einigung erzielt

Ein weiteres Filesharing-Netzwerk ist am Ende: Die Entwickler von BearShare zahlen 30 Millionen US-Dollar an die Musikindustrie, um Urheberrechtsklagen zu vermeiden. Außerdem übergeben sie ihre Entwicklungen den P2P-Gegnern.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies ist einem Bericht der Associated Press zufolge das Ergebnis von außergerichtlichen Verhandlungen zwischen dem BearShare-Anbieter Free Peers und der Recording Industry Association of America (RIAA). Die RIAA hatte im September 2005 an die hinter populären P2P-Clients stehenden Firmen eine Unterlassungserklärung verschickt. Free Peers gab dem nicht sofort nach und fand sich vor Gericht wieder. Beide Parteien haben nun dem zuständigen Richter einen Vergleichsvorschlag gemacht, dem dieser aber noch zustimmen muss.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Laut der Nachrichtenagentur sieht die Vereinbarung außer der Zahlung an die RIAA vor, dass die Domain Bearshare.com an den P2P-Konkurrenten iMesh fällt - zusammen mit dem geistigen Eigentum am Bearshare-Client selbst. IMesh bietet nach einem ähnlichen Vergleich, bei dem 4,1 Millionen US-Dollar an die RIAA gezahlt worden, nun mit dem Segen der Musikindustrie DRM-geschützte Musikstücke gegen Bezahlung an. Vertrieben werden die Dateien aber immer noch über ein Peer-to-peer-Netz, so dass die zahlenden Kunden letztendlich auch noch für die Verteilung aufkommen.

Bearshare und iMesh standen offenbar schon lange in Verhandlungen über eine Übernahme. Wie die Transaktion abgewickelt werden soll und ob noch mehr Geld im Spiel ist, wollte iMesh gegenüber AP nicht äußern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

master of disaster 28. Mär 2007

Von wegen sooo große verluste für die Industrie. Die Musik- CD's sind arsch teuer und...

Alberto 16. Nov 2006

Super Sie Klingen wie Meister Propper der Sauber mann. Ihr profil passt in einem...

LarusNagel 08. Mai 2006

Eine "normale" Audio-CD lasst sich überall abspielen. Wenn du auf deinen Audio-CD-Player...

Macht durch Wissen 08. Mai 2006

Da ist mir ein Satz doppeltgemoppelt durch die Lappen gegangen *g

Macht durch Wissen 08. Mai 2006

Und du scheinst zu glauben, deutsche Gesetze gelten in der ganzen Welt...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /