Kyoceras vier neue Laserdrucker mit bis zu 5 Jahren Garantie

Druckkerne sollen sich durch niedrige Betriebskosten auszeichnen

KyoceraMita hat vier neue Laserdruckermodelle vorgestellt, die durch besonders niedrige Betriebskosten glänzen sollen. Zudem ist eine variable Garantieerweiterung namens KYOlife angekündigt worden, die es gegen Aufpreis erlaubt, die Garantie auf bis zu fünf Jahre Vor-Ort-Service auszudehnen. Von Hause aus gewährt der Hersteller zwei Jahre Garantie.

Artikel veröffentlicht am ,

Die vier neuen Drucker sind der FS-2000D, der FS-3900DN sowie der FS-4000DN und der FS-6950DN. Sie unterscheiden sich vornehmlich durch ihre Druckgeschwindigkeit. Alle weisen eine Auflösung von 1.200 dpi auf.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) Autonomous Systems
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg
  2. IT Service Operator / Systemadministrator / Anwendungsbetreuer Kernsysteme (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
Detailsuche

Der FS-2000D gibt bis zu 30 Seiten pro Minute aus und bietet eine Speicherkapazität von 64 MByte, die auf bis zu 576 MByte ausbaubar ist. Der Drucker ist mit einer Duplexeinheit sowie einer 500 Blatt fassenden Universalkassette und einer 100-Blatt-Universalzufuhr ausgestattet und verfügt sowohl über eine USB- als auch eine parallele Schnittstelle. Dazu kommt ein Slot für CompactFlash oder Microdrive-Festplatten. Zum direkten Druck ohne PC ist der USB-Anschluss als Host ausgeführt. Der FS-2000D soll 742,40 Euro kosten.

Der FS-3900DN unterscheidet sich vom FS-2000D durch die erhöhte Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten A4 pro Minute. Er soll 1.107,80 Euro kosten.

Der FS-4000DN erreicht eine Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 45 Seiten pro Minute und ist mit 128 MByte ausgestattet. Der Ausbau endet bei 640 MByte Speicherkapazität. Auch hier sind eine Duplexeinheit, die 500-Blatt-Universalkassette und die 100-Blatt-Universalzufuhr dabei.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Gegensatz zu den obigen Geräten ist neben USB- und paralleler Schnittstelle auch noch eine Fast-Ethernet-Schnittstelle vorhanden. Der Drucker verfügt auch über einen Slot für CompactFlash oder Microdrive-Festplatten und sein USB-Anschluss ist Host-fähig. Er soll 1467,40 Euro kosten.

Das Spitzenmodell der neuen Geräte ist der FS-6950DN, der im Gegensatz zu den anderen Druckern A3 bedrucken kann. Bei A4 gibt er 32 Seiten pro Minute aus, im A3-Format sind es 16 Seiten pro Minute. Der Drucker ist mit 64 MByte RAM ausgestattet, das auf bis zu 576 MByte ausgebaut werden kann. Eine Duplexeinheit ist vorhanden. Hier ist die Universalkassette nur für 250 Blatt gut. Die Universalzufuhr fasst 100 Blatt Papier. Der Drucker bietet bei den Anschlüssen USB sowie eine parallele und eine Netzwerkschnittstelle. Auch hier ist die USB-Schnittstelle Host-fähig und auch dieser Drucker ist mit einem Steckplatz für CompactFlash/Microdrive ausgerüstet. Der FS-6950DN geht für 1791,04 Euro über den Ladentisch.

Alle Geräte sollen ab Mitte Mai 2006 im Handel erhältlich sein. Zu den Garantierweiterungen wurden keine Preisangaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
bZ4X
Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
Artikel
  1. Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
    Framework Laptop 2 im Test
    In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

    Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Rollerhersteller: Niu setzt auf Natrium-Ionen-Akkus
    Rollerhersteller
    Niu setzt auf Natrium-Ionen-Akkus

    Niu will im kommenden Jahr ein Zweirad mit Natrium-Ionen-Akku auf den Markt bringen. Grund sind die steigenden Preise für Lithium-Akkus.

  3. Vom Anfänger zum Profi: Was macht einen Senior-Entwickler aus?
    Vom Anfänger zum Profi
    Was macht einen Senior-Entwickler aus?

    Zeit allein macht einen Juniorentwickler nicht zu einem Senior. Wir geben Tipps für den Aufstieg.
    Ein Ratgebertext von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, AMD Ryzen 7 459€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5-komp.) 219,90€ • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€, PC-Netzteil 79,90€) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) [Werbung]
    •  /