• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher PC-Markt wächst um 2,5 Prozent

Fujitsu-Siemens weiter führend, aber mit sinkendem Marktanteil

Rund 2,26 Millionen Rechner wurden im ersten Quartal 2006 in Deutschland verkauft, die meisten kamen von Fujitsu-Siemens - aber der langjährige Marktführer musste Anteile abgeben. Dies geht aus den von Gartners Marktforschern veröffentlichten Zahlen zum deutschen PC-Markt für das erste Quartal 2006 hervor.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar ist Fujitsu-Siemens Computer (FSC) mit einem Marktanteil von 16,9 Prozent weiterhin die Nummer eins, hat aber laut Gartner 2 Prozent eingebüßt. Das soll vor allem an einigen verlorenen Aufträgen aus dem Einzelhandel liegen, wo Notebooks für Privatkunden weiterhin stark gefragt sind. Betrachtet man nur die Verkäufe von Notebooks an Heimanwender, hat FSC in diesem Bereich laut Gartner sogar 22 Prozent verloren.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. ZukunftsRegion Westpfalz (ZRW) e.V., Kaiserslautern

Diese Anteile soll maßgeblich Hewlett-Packard aufgefangen haben, die laut Gartner insgesamt von 9,7 auf 10,4 Prozent Marktanteil zulegen konnten und dabei 47 Prozent mehr Notebooks verkauften. Damit ist HP nun in Deutschland zweitgrößter PC-Hersteller. Dell folgt auf Platz 3 mit 9,5 Prozent Marktanteil, auch hier macht Gartner 45 Prozent mehr Notebooks für den Anstieg verantwortlich. Bei den Mobilrechnern, die an Privatkunden gingen, soll Dell sogar um 87 Prozent zugelegt haben.

Acer folgt auf Platz 4 mit 9 Prozent Marktanteil, konnte aber im Vorjahresvergleichszeitraum mit 9,8 Prozent noch die Nummer 2 stellen. Acer konnte nicht von den sinkenden Marktanteilen bei FSC profitieren. Bei den Geschäftskunden soll Acer sogar 14 Prozent weniger Rechner verkauft haben. Aldi-Lieferant Medion verlor dagegen mit 8,2 Prozent im ersten Quartal 2006 gegenüber 9,7 Prozent im ersten Quartal 2005 deutlich, ist aber immer noch die Nummer 5. Gartner macht dafür wörtlich die "Restposten" verantwortlich, die Medion Anfang 2006 noch in den Markt schob. Wie breit gefächert der Markt dennoch ist, zeigen die 46 Prozent der PCs, die nicht von einer der Top-5-Marken stammten.

Insgesamt zeigt sich Gartner aber von der Entwicklung des deutschen PC-Marktes enttäuscht. Bei Geschäftskunden seien noch 4 Prozent mehr Rechner abgesetzt worden, der bisher boomende Bereich der Privatkunden sei im ersten Quartal 2006 gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum nur um 0,82 Prozent gewachsen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...
  3. 3€

Offener Widerstand 04. Mai 2006

Schwierig! Da musst du erstmal die Anordnung 423 mit Anlage 4, 5 und 19 ausfüllen...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

    •  /