• IT-Karriere:
  • Services:

Gerücht: Neues Super-Handy W850i von Sony Ericsson

Walkman verschmilzt mit Cybershot-Kamera

Im Internet grassiert das Gerücht um ein Walkman-Foto-Handy von Sony Ericsson. Es soll geboren werden aus der körperlichen Vereinigung der beiden Sony-Ericsson-Mobiltelefone W800i mit dem K790/K800i. Im Ergebnis läge ein UMTS-Handy mit optimierten Musik-Abspiel-Funktionen gepaart mit einer 3,2-Megapixel-Kamera und Autofokus vor. Das neue Modell könnte dann Sony Ericsson W850i heißen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bilder auf der Fan-Site ClubSonyEricsson.com zeigen das Gerüchteprodukt. Das UMTS-Handy K800i ist das erste Modell mit der Markenbezeichnung Cybershot. Der Begriff soll darauf hinweisen, dass es sich bei dem Modell um ein Handy mit feinster Kameratechnik handelt. Das K800i hat eine 3,2-Megapixel-Kamera und verfügt über Autofokus, integriertes Xenon-Blitzlicht und eine Stabilisierungsfunktion für Bilder und Videos. Außerdem ist eine VGA-Kamera für die Videotelefonie an Bord. Beim abgespeckten K790i fehlt diese Zweitkamera.

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Norddeutschland
  2. SySS GmbH, Tübingen

Sony Ericsson W850i: Verschmelzung von W800i und K800i
Sony Ericsson W850i: Verschmelzung von W800i und K800i
Das Walkman-Handy W800, das seit über einem Jahr auf dem Markt ist, setzt vor allem auf lange Akkulaufzeiten für den Musik-Player und leicht bedienbare Software zur Musikverwaltung.

Insgesamt würde ein W850i also zwei spannende Konzepte vereinen. Stellt sich die Frage, ob Sony Ericsson die sauber positionierten Markenbegriffe Walkman und Cybershot tatsächlich vermischen und damit möglicherweise zu einer Verwirrung seiner Kunden beitragen will. Andererseits dürften die Entwicklungskosten für das Verschmelzen der beiden Handy-Typen relativ gering sein und sich damit die Entwicklung des Walkman-Handys und des Cybershot-Handys besser amortisieren.

Erstes Zubehör für das W850i hat Golem.de bereits aufgespürt. So soll es ein Ledertäschchen von Krusell geben, das nicht nur für das W900i und W900c, sondern auch für das Gerüchte-Handy W850i verwendet werden kann. Erstmals gab es Gerüchte zum W850i im Internet bereits im Herbst 2005, die nun durch aktuelle Informationen unterfüttert wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. (-69%) 24,99€
  3. (-67%) 19,99€

GRiNSER 05. Mai 2006

lol so detailiert kann ich dir da nicht auskunft geben da ich selbst nur ein k750i hab...

mat76 05. Mai 2006

Kommt drauf an, welches Samsung sie haben, also, wie alt sie sind. Bei den meisten muss...

GRiNSER 05. Mai 2006

hehe, neues testkriterium, wieviele bierflaschen kann man öffnen, bevor das handy...

GRiNSER 04. Mai 2006

redest du vom P990?

GRiNSER 04. Mai 2006

walkman fones haben eine andere S/W -> mp3 player hat mehr funktionen und man kann den...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale (Test)

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale (Test) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /