Gratis-Serien zwingen ABC-Server in die Knie

Lost und Desperate Housewives mit Werbeunterbrechungen im Internet

Am Dienstag, den 2. Mai 2006, bot der US-Sender ABC erstmals Serien wie "Lost" und "Desperate Housewives" kostenlos im Web an. Prompt brachen die Server unter der enormen Anfrage zusammen.

Artikel veröffentlicht am , nz

Die Website des amerikanischen Fernsehsenders ABC ist am Dienstag zweimal für längere Zeit zusammengebrochen. Grund dafür waren die erstmals kostenlos im Internet angebotenen aktuellen Folgen erfolgreicher TV-Serien wie "Lost" oder "Desperate Housewives". Wie die Marketing-Newssite Clickz.com meldet, hielten die Server den hohen Zugriffsraten zeitweise nicht mehr stand. Die beiden Ausfälle währten 30 bzw. 90 Minuten.

Ende April 2006 hatte Disney angekündigt, im Rahmen eines zwei Monate dauernden Tests TV-Serien gratis im Internet zu zeigen. Einen Tag nachdem sie regulär im Fernsehen liefen, sind die einzelnen Folgen im Web zu sehen. Die Sendungen werden dabei von Werbeclips unterbrochen. Zwar können Anwender innerhalb der Folgen vor- und zurückspringen, die Werbung soll sich aber nicht umgehen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Stromberg 05. Mai 2006

Und das ist traurig genug...

Biernot 05. Mai 2006

Oh, sehr schön. Wusste gar nicht, dass es diese Seite wieder gibt. Die wurde ja vor...

dave 04. Mai 2006

Redet nicht einfach darum herum. Schauts euch an. Es funktioniert auch für Europäer...

Observator 04. Mai 2006

wow, es ist erst Anfang Mai und schon gibts die typischen Sommerloch-Themen :-D

EKKi 04. Mai 2006

Insbesondere ist die massive Präsenz der öffentlich-rechtlichen Sender "im Internet" in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /