• IT-Karriere:
  • Services:

Gratis-Serien zwingen ABC-Server in die Knie

Lost und Desperate Housewives mit Werbeunterbrechungen im Internet

Am Dienstag, den 2. Mai 2006, bot der US-Sender ABC erstmals Serien wie "Lost" und "Desperate Housewives" kostenlos im Web an. Prompt brachen die Server unter der enormen Anfrage zusammen.

Artikel veröffentlicht am , nz

Die Website des amerikanischen Fernsehsenders ABC ist am Dienstag zweimal für längere Zeit zusammengebrochen. Grund dafür waren die erstmals kostenlos im Internet angebotenen aktuellen Folgen erfolgreicher TV-Serien wie "Lost" oder "Desperate Housewives". Wie die Marketing-Newssite Clickz.com meldet, hielten die Server den hohen Zugriffsraten zeitweise nicht mehr stand. Die beiden Ausfälle währten 30 bzw. 90 Minuten.

Ende April 2006 hatte Disney angekündigt, im Rahmen eines zwei Monate dauernden Tests TV-Serien gratis im Internet zu zeigen. Einen Tag nachdem sie regulär im Fernsehen liefen, sind die einzelnen Folgen im Web zu sehen. Die Sendungen werden dabei von Werbeclips unterbrochen. Zwar können Anwender innerhalb der Folgen vor- und zurückspringen, die Werbung soll sich aber nicht umgehen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Stromberg 05. Mai 2006

Und das ist traurig genug...

Biernot 05. Mai 2006

Oh, sehr schön. Wusste gar nicht, dass es diese Seite wieder gibt. Die wurde ja vor...

dave 04. Mai 2006

Redet nicht einfach darum herum. Schauts euch an. Es funktioniert auch für Europäer...

Observator 04. Mai 2006

wow, es ist erst Anfang Mai und schon gibts die typischen Sommerloch-Themen :-D

EKKi 04. Mai 2006

Insbesondere ist die massive Präsenz der öffentlich-rechtlichen Sender "im Internet" in...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /