Abo
  • Services:
Anzeige

Nude-Patch und Gewalt: Oblivion in den USA neu eingestuft

Dank Oben-Ohne-Modifikation von Spielern und Gewaltdarstellung erst ab 17 Jahren

Das amerikanische Pendant zur hiesigen USK, das Entertainment Software Rating Board (ESRB), hat das erfolgreiche Rollenspiel "The Elder Scrolls IV: Oblivion" neu bewertet. Der Grund: Das ESRB hat die Gewalt unterschätzt und auch ein von Spielern entwickelter Nude-Patch soll die Neueinstufung beeinflusst haben - das Entwicklerstudio Bethesda hat bereits eine Stellungnahme abgegeben und will das Spiel gegen bestimmte Modifikationen absichern.

The Elder Scrolls IV
The Elder Scrolls IV
Wie das ESRB mitteilte, wurde das für Xbox 360 und PC erhältliche Spiel von T für Teen (ab 13 Jahre) nach M für Mature (ab 17 Jahren) neu eingestuft. Es sei mehr Blut und Gewalt zu sehen, als von der ESRB in der ersten Einstufung berücksichtigt wurde.

Anzeige

Zudem gebe es eine gesperrte Textur, die durch einen von Dritten erstellten "Oblivion Topless Patch" freigeschaltet werden könne und es den Spielern erlaubt, mit Oben-Ohne-Heldinnen zu spielen - was offenbar das größere Problem für die ESRB darstellt. Die anatomisch geformten nackten Polygon-Brüste sind in der Regel durch Kleidung bedeckt. Ob es auch eine Rolle gespielt hat, dass erlegte Gegner bis auf die Unterwäsche ausgezogen und durch die Gegend getragen werden können, ist nicht bekannt.

The Elder Scrolls IV
The Elder Scrolls IV
Bethesda sieht sich zwar in keiner Schuld ("Es gibt keine Nacktheit in Oblivion"), hat aber bereits reagiert und die ESRB-Ankündigung eines Oblivion-Patches bestätigt. Mit diesem sollen die möglichen Spielmodifikationen im Bereich Texturen entsprechend eingeschränkt werden, so dass in Zukunft nicht zu viel Haut freigeschaltet werden kann. Damit wird es dann in Zukunft etwas schwerer, von den mitunter recht eigenartig aussehenden Gesichtern der Oblivion-Charaktere abzulenken.

In Bezug auf die Gewalt im Spiel gab Bethesda an, dass man die ESRB auch in den auszufüllenden Fragebögen eindeutig über die recht häufige Gewaltdarstellung in Form von Kämpfen informiert habe. Man habe die Prüfer auch darauf hingewiesen, dass das Spiel "gelegentliche Folter, vulgäre Handlungen und Blut" darstelle, heißt es seitens der Entwickler. Zudem sei die US-Spielepackung unabhängig vom Teen-Rating mit Hinweisen auf Gewalt und "Blut und Gore" bedruckt.

The Elder Scrolls IV
The Elder Scrolls IV
Der Handel muss die alten Packungen nun mit neuen Aufklebern bestücken, die auch noch auf Nacktheit hinweisen - obwohl dafür eine nicht vom Hersteller stammende Modifikation nötig ist und keine freischaltbaren "Nacktmodelle" (sondern nur Texturen) im Spiel existieren. In der Regel werten Jugendschützer in den USA Gewalt auf einer ähnlich hohen Stufe wie nackte Brüste - in Deutschland scheinen Brüste weniger Angst auszulösen, die Einstufung des nicht geschnittenen Spiels liegt hier bei zwölf Jahren.

Die ESRB hat sich indirekt für die erste Einstufung entschuldigt, mit der sehr seltenen Neueinstufung wolle man sicherstellen, dass die Eltern gut beraten und informiert sind. Zudem weist die ESRB Eltern darauf hin, dass Modifikationen von Dritten Spiele auch so weit verändern können, dass das ESRB-Rating dann nicht mehr passt. Es gelte also, weiterhin zu beobachten, was die Sprösslinge spielen.


eye home zur Startseite
Och nö... 19. Feb 2007

Es hat doch irgendwie jedes Land irgendeine Meise. In Deutschland sinds die...

wolf 05. Jun 2006

Man kanns auch übertreiben! Heute poppen Kinder mit 12 aber wehe sie können nackte...

Haiko42 05. Mai 2006

Da bleibt einem die Luft weg... MfG.

nur so 04. Mai 2006

Nein, die nackten Brüste sind im Spiel nicht enthalten, da ist ein schöner Fell-BH...

Pornoblion 04. Mai 2006

OMG - wie toll! Nakte Brüste! Ich glaube ich schnall mir gleich auch ein paar Gummibrüste...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  2. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  3. HDPnet GmbH, Heidelberg
  4. twocream, Wuppertal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel