Abo
  • IT-Karriere:

Pay-TV per WiMAX

Intel und NDS zeigen Bezahlfernsehen per WiMAX

Intel zeigt zusammen mit der NDS Group die Übertragung von Fernseh- und Videoangeboten über WiMAX. Dabei kommt Fixed-WiMAX zum Einsatz, so dass die Inhalte zunächst zu einem feststehenden WiMAX-Endgerät und von dort per WLAN auf ein Notebook übertragen werden, aber auch eine direkte Übertragung mit mobilem WiMAX ist geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Basis des WiMAX-Standards IEEE 802.16-2004 demonstrieren beide Unternehmen, wie WiMAX über den drahtlosen Breitbandzugang hinaus auch für Pay-TV-Angebote genutzt werden kann. Auch die mobile WiMAX-Version 802.16e soll unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Formware GmbH, Nußdorf am Inn

Das Verschlüsselungs- und Zugangssystem VideoGuard von NDS soll den Zugriff auf kostenpflichtige TV-Kanäle von Zuschauern verhindern, die hierfür nicht abonniert sind und gestattet den Kauf von Inhalten, beispielsweise Pay-Per-View.

Intel ist eine der treibenden Kräfte hinter WiMAX und will mit der Demonstraion zeigen, dass die Technik für mehr genutzt werden kann als nur einen drahtlosen Internetzugang und Internettelefonie. WiMAX steht als Abkürzung für "Worldwide Interoperability for Microwave Access" und ist eine standardbasierte Funktechnik, die schnelle Breitbandanschlüsse über große Entfernungen ermöglicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249€ + Versand
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20

Metzlor 04. Mai 2006

Ich finde es interessant. Auch wenn es in Deutschland verzögert wird. Wenn es erst mal...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /