RIM bietet kostenlosen BlackBerry-Server an

Weitere Lizenzen modular nachkaufbar

Mit einer kostenlosen Version seiner Serversoftware will Research in Motion (RIM) seine Marktanteile bei kleinen Unternehmen vergrößern. Die Software BlackBerry Enterprise Server Express erlaubt den Betrieb als Push-Server in Verbindung mit den BlackBerry-fähigen Endgeräten und mit der eigenen IT-Landschaft.

Artikel veröffentlicht am ,

BlackBerry Enterprise Server Express ist allerdings deutlich eingeschränkter gegenüber den kommerziellen Versionen - so funktioniert die Software nur mit einem Anwender. Gegen Geld gibt es Lizenzen für bis zu 14 weitere Anwender. Die Extralizenzen kosten pro Stück 99,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Analyst / Spezialist mit dem Schwerpunkt Business Analytics / Intelligence (BI) (m/w/d)
    LYRECO Deutschland GmbH, Bantorf-Barsinghausen
  2. Business Performance Data Specialist (m/w/d)
    AGCO GmbH, Marktoberdorf
Detailsuche

Wer dann allerdings noch mehr Anwender bedienen will, benötigt ein anderes Serverprodukt - den BlackBerry Enterprise Server 4.1. Das Upgrade soll per Software-Lizenzschlüssel freigeschaltet werden können. Für den Download braucht man ein BlackBerry-Gerät, dessen Geräte-PIN zur Autorisierung des Downloads angegeben werden muss.

Die Express-Software läuft mit Microsoft Exhange, Lotus Domino und Novell Groupwise. Eingehende E-Mails, Termine, Instant Messaging sowie Daten aus Intranet- und Internetapplikationen können so verschlüsselt übermittelt werden, ohne dass sie aktiv abgerufen werden müssen. Der Push-Service leitet die Informationen automatisch auf das BlackBerry-Gerät weiter.

Eine deutschsprachige Version liegt noch nicht bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nase 04. Mai 2006

Und was macht es dann für einen Sinn sich die Software getrennt zu besorgen? Die Pakete...

hmhmhm 04. Mai 2006

Na die Unternehmen, die auf Exchange, Lotus Notes oder GroupWise setzen, die einen...

elvis(nicht tot) 04. Mai 2006

gibt es sowas? ich habe irgendwie noch nix reales gefunden (bis auf 2...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /