• IT-Karriere:
  • Services:

VDSL samt Live-Fußball soll 100,- Euro im Monat kosten

w&v: T-Com und T-Online planen umfangreiches Triple-Play-Paket für VDSL

Rund 100,- Euro im Monat soll das VDSL-Paket der Telekom kosten - einschließlich des VDSL- und Telefon-Anschlusses, samt Internet- und Telefon-Flatrate sowie rund 100 freien und kostenpflichtigen Fernsehsendern einschließlich der Live-Übertragung der Fußball Bundesliga, das berichtet das Wochenmagazin w&v vorab zu seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Com und T-Online wollen zusammen über den VDSL-Anschluss mit einer Bandbreite von bis zu 50 MBit/s ein Paket aus Telefon, Internet und Fernsehen schnüren, das auch den herkömmlichen Fernsehanschluss ersetzen soll. Sender wie ProSieben und Sat.1 sind mit dabei und haben bereits einen Vertrag unterschrieben, berichtet w&v. Verträge mit ARD, ZDF, RTL sowie MTV und anderen größeren und kleineren Sendern sollen unterschriftsreif vorliegen. Bis zu 15 lineare TV-Sender hatte die Telekom vor kurzem in Aussicht gestellt.

Stellenmarkt
  1. Helbling Technik GmbH, München
  2. ALTRAD-Gruppe, Raum Köln

Daneben werde es auch zwei Pay-TV-Bouquets geben - eines mit kleineren Sendern, wie etwa dem Sportkanal ESPN, und ein Premium-Angebot, das Premiere liefern könnte. Der Münchner Pay-TV-Sender wolle auf alle Fälle mit seinen Kanälen dabei sein. Auch HDTV-Progamme sollen Teil des Pakets werden.

Noch im Mai 2006 will die Telekom einen ersten eng begrenzten Feldtest mit rund 100 Kunden starten. Ab Anfang Juni sollen dann weitere Teilnehmer die Angebote in der Pilotphase unter realen Bedingungen ausprobieren können. Als Hardwarepartner ist die Cisco-Tochter Linksys mit im Boot, denn Kunden werden zum Empfang einen speziellen Media-Receiver benötigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)
  2. (u. a. Gigaset C570HX Universal-Mobilteil für 29€, Gigaset AS690 Duo für 48,99€, Gigaset...
  3. (u. a. Netatmo Wetterstationen und Kameras günstiger, Yarber Bluetooth In-Ear (2020) für 42,49€)
  4. 77,90€ (Vergleichspreis 85€)

Marek 15. Jul 2006

Für HDTV reichen sogar bereits 6-7 Mbit.. die müssen dann allerdings konstant sein...

paul0000000 01. Jul 2006

100 Euro im Monat ist viel zu viel!!! Ob die Kunden das neue Netz annehmen ist fraglich...

wieselflink 04. Mai 2006

Ich hab verstanden, was die Rundfunkgebühr ist: überflüssig, solange damit hauptsächlich...

JustAnIllusion 04. Mai 2006

Oder ein Basisbetrag, zu dem man sich dann die einzelnen Teile modulartig...

jojojij 04. Mai 2006

Also wenn die Flatrate für ganz Europa gilt (ähnlich Alice) und man sich selber ein paar...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /