• IT-Karriere:
  • Services:

Hauppauge liefert EPG-Tool für DVB-T-Tuner

Fernsehsendungen per Mausklick aufzeichnen - inkl. Vor- und Nachlaufzeit

Der TV-Kartenhersteller Hauppauge hat immer wieder Kritik dafür einstecken müssen, dass die Fernseh- und Videorekorder-Software WinTV 2000 keinen elektronischen Programmführer (EPG) enthält. Zumindest bei seinen DVB-T-Tunern will Hauppauge das nun mit einem kostenlosen DVB-T-EPG-Service-Tool ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

EPG-Tool für Hauppauges DVB-T-Tuner
EPG-Tool für Hauppauges DVB-T-Tuner
Das kürzlich in einer Beta-Version veröffentlichte Hauppauge-EPG-Service-Tool ist eine eigenständige Anwendung, die alle im DVB-T-Signal enthaltenen EPG-Informationen ausliest und in Form einer HTML-Seite ausgibt. Im Webbrowser können so Sendungen für eine Aufnahme per Mausklick ausgewählt oder bereits geplante Aufzeichnungen deaktiviert werden. Es lassen sich auch Vor- und Nachlaufzeiten einstellen, um bei kleineren Sendezeitverschiebungen nichts zu verpassen. An einer Möglichkeit zur Fernsteuerung scheint Hauppauge bereits zu arbeiten, wie die Screenshots zeigen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Bechtle AG, Düsseldorf, Krefeld

Remote-Steuerung ist in Entwicklung
Remote-Steuerung ist in Entwicklung
Unterstützt werden alle Hauppauge-Produkte mit DVB-T-Empfang, inklusive entsprechender hybrider TV-Lösungen: WinTV-NOVA-T, WinTV-NOVA-T-Stick, WinTV-NOVA-T-USB2, WinTV-HVR-900, WinTV-HVR-1100 und WinTV-HVR-1300. Voraussetzung zur Nutzung ist aber die Verwendung der aktuellen WinTV-Treiberversion 2.5. Treiber und EPG-Service-Tool finden sich zum Download auf der Hauppauge-Website.

Ob die EPG-Software auch irgendwann für DVB-S-Tuner oder - im Zusammenspiel mit Partnern wie etwa tvtv - für Analog-TV-Karten angeboten wird, konnte Hauppauge auf Nachfrage noch nicht angeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

Karl Schraml 10. Mai 2008

Johnny 24. Mär 2008

ebenfalls Frustrierte Kunde: habe Hauppauge HVR 4000, verusche seit ca. 2 Monaten, das...

MCE'ler 03. Sep 2006

Gibt's dafür Integration ins MCE? Da wäre ich Hauppauge mal dankbar! Das EPG das MS in...

SprMario 05. Mai 2006

Hallo alle, weiss jmd zufällig, ob die Hauppauge Nova-T Karte Spannung am Antenneingang...

dvbt-zuschauer 04. Mai 2006

Das Problem ist m.E. die Software: - Die meisten Karten / Tuner haben keinen Hardware...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /