• IT-Karriere:
  • Services:

Gartner: Windows Vista verspätet sich weiter

Microsoft sieht sich im Plan, Gartner rechnet mit Vista im 2. Quartal 2007

Windows Vista wird sich weiter verspäten, das zumindest meinen die Analysten von Gartner. Microsoft verpasse ständig seine Termine bei großen Betriebssystemversionen und bei Gartner rechnet man mit einer breiten Verfügbarkeit von Windows Vista nicht vor dem zweiten Quartal 2007.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Gartner geht man davon aus, dass Windows Vista rund neun bis zwölf Monate nach der Beta 2 wirklich breit verfügbar sein wird, d.h. auch mit neuen PCs ausgeliefert wird. Mit dieser Beta 2 rechnen die Analysten frühestens Ende Mai bzw. Anfang Juni 2006.

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Nun hat Microsoft eine offizielle Beta 2 für Windows Vista zwar abgeblasen, Gartner nimmt aber das so genannte "Customer Preview Program" als Anhaltspunkt für das Erscheinen einer Beta 2, also den Zeitpunkt, wenn die Software von einer großen Gruppe von rund zwei Millionen Nutzern getestet wird. Von diesem Zeitpunkt an werden nochmals neun bis zwölf Monate vergehen, bevor man von einer breiten Verfügbarkeit der Software sprechen kann, so Gartner im aktuellen Report Windows Vista Unlikely to Ship Before 2Q07.

Bei Windows 2000 lagen rund 16 Monate zwischen Beta 2 und dem "Released to Manufacturing" (RTM), bei Windows XP waren es nur fünf Monate, allerdings sei Windows XP auch eher ein kleiner Sprung gewesen und nicht mit dem Schritt zu Windows Vista zu vergleichen. Ursprünglich hatte Microsoft nur vier Monate zwischen der Beta 2 und RTM eingeplant, später fünf Monate.

Mit der Verschiebung von Vista für die breite Masse auf Anfang 2007 habe Microsoft den wirklich schmerzlichen Schritt bereits hinter sich, eine weitere Verschiebung in 2007 falle da weniger ins Gewicht, heißt es in dem Gartner-Report weiter. Auch eine Verschiebung auf das dritte Quartal 2007 sei denkbar.

Bei Gartner geht man davon aus, dass Microsoft das Feedback der öffentlichen Testphase unterschätzt. Microsoft werde für diese Phase mehr Zeit brauchen als bislang gedacht. Microsoft teilt diese Einschätzung nicht, man sei im Plan, um Windows Vista im November 2006 an große Lizenznehmer und im Januar 2007 an Endkunden auszuliefern, wird ein Microsoft-Sprecher in diversen US-Medien zitiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 9,99€
  2. (-58%) 21,00€
  3. 25,99€

SkynetworX 04. Mai 2006

Da hast du recht ... manchmal muss man wirklich schlucken.

Nixdavista 04. Mai 2006

Die Lösung: https://www.golem.de/0603/44323.html

Hirschgeweih 03. Mai 2006

Blödsinn. Oder bestellst du dir auch dein Viagra bei den ganzen "seriösen" Anbietern und...

nemesis 03. Mai 2006

Neben der neuen Gui gibt es das .net Framework zusammen mit Windows Vista frei haus. Aus...

SkynetworX 03. Mai 2006

Wieso? Das Spiel kommt exklusiv für den Nintendo wii ... das wäre mal ne Überraschung!


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /