• IT-Karriere:
  • Services:

Creative leidet unter sinkenden Flash-Preisen

Umsatz im dritten Quartal geht um knapp ein Drittel zurück

Einen deutlichen Umsatzrückgang und steigende Verluste meldet Creative, die mit dem Zen in Konkurrenz zu Apples iPod stehen. Der Umsatz ging im dritten Quartal 2005/2006 auf 225,7 Millionen US-Dollar zurück, nachdem Creative noch vor einem Jahr 333,8 Millionen US-Dollar umsetzen konnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Strich steht für das dritte Quartal 2005/2006 ein Nettoverlust von 114,3 Millionen US-Dollar, unter anderem einschließlich eines Einmal-Verlustes von 41,6 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit Goodwill-Abschreibungen für 3Dlabs. Ohne Einmal-Effekte liegt der Nettoverlust bei 74,7 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

In den ersten neun Monaten 2005/2006 setzte Creative 896,7 Millionen US-Dollar um, im Vorjahr waren es 919,0 Millionen. Der Nettoverlust in diesem Zeitraum liegt bei 105,4 Millionen US-Dollar, einschließlich der Einmal-Effekte.

Schuld an den schlechten Zahlen sei zum einen ein Preisverfall bei Flash-Speicher und Restrukturierungsmaßnahmen bei 3Dlabs, so Creative.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Blar 16. Mai 2006

Die Treiber sind auch teilweise Online verfügbar, nur kennt sich auf der Drecksseite...

Deamon_ 08. Mai 2006

An Escom2: Nun, wenn Du einen persönlichen Kreuzzug gegen Creative beginnst, ist das...

Escom2 04. Mai 2006

Sorry, aber wir sind im Digitalzeitalter und selbst Tonstudios stellen mittlerweile...

Thomas von... 03. Mai 2006

Eigentlich recht simnpel: Die CHips werden ja nicht 100GB Weise geordert, sondern in 100...

XP55T2P4 03. Mai 2006

... Aber das hatten wir auch schon vor einigen Monaten. * Bin ja gespannt, ob die die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

    •  /