• IT-Karriere:
  • Services:

GI kritisiert Vernachlässigung von Verwaltungsinformatik

Abbau von Lehrstühlen und Hang zur Anwenderorientierung

Die Gesellschaft für Informatik kritisiert die ihrer Meinung nach immer geringere Bedeutung von der Verwaltungsinformatik in Deutschland, obwohl diese für ein gut funktionierendes E-Government Voraussetzung sei.

Artikel veröffentlicht am ,

"Zur Steigerung der Effizienz unserer öffentlichen Verwaltungen haben Fachleute aus der Verwaltungsinformatik in der Vergangenheit Pionierarbeit geleistet", sagte GI-Präsident Matthias Jarke. Bedauerlich sei der Abbau von Verwaltungsinformatik-Lehrstühlen bzw. deren Umwidmung. "Großprojekte bedürfen, um erfolgreich zu sein, immer der wissenschaftlichen Begleitforschung, reine Anwendungsorientierung reicht hier häufig nicht aus", sagte Jarke.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Verwaltungsinformatiker könnten bei den jeweiligen Projekten die Interessen der Auftraggeberseite präzisieren, mögliche technische Probleme benennen und eine kundengerechte Umsetzung der Projekte ermöglichen.

Zudem sei die Verbesserung des Informatikverständnisses bei den Führungskräften der öffentlichen Verwaltung notwendig. Die Gesellschaft für Informatik hebt hervor, dass es im Ausland dafür Kaderschmieden gebe, während hier zu Lande die Verwaltungswissenschaft und Verwaltungsinformatik in der Führungsausbildung unterschätzt würde.

Die GI fordert deshalb, das Angebot von Verwaltungsinformatik an hiesigen Hochschulen auszubauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

:-) 04. Mai 2006

Von solchen Entscheidungen gibt es genug. Als den ersten Städten das Geld ausging, fingen...

MarkusDerRabe 03. Mai 2006

Ist Verwaltungsinformatik nicht sowieso schon Anwendungsorientiert?


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

    •  /