• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung SGH-E370: Schiebehandy mit großem SMS-Speicher

Tri-Band-Handy mit 1,3-Megapixel-Kamera, MP3-Spieler und Bluetooth

Mit dem Samsung SGH-E370 richtet sich der koreanische Elektronikkonzern in der Eigenwerbung an Jugendliche. Er will sie mit einem halbautomatischen Schieber mit 1,3-Megapixel-Kamera, MP3-Player sowie Bluetooth und einem extragroßen SMS-Speicher, in den 200 Kurzmitteilungen passen sollen, ködern.

Artikel veröffentlicht am , yg

Für Multimedia-Anwendungen hat Samsung eine 1,3-Megapixel-Kamera in den Nachfolger des SGH-E350 eingebaut. Für bessere Aufnahmen stehen die üblichen Standards wie Fotolicht oder ein Fünffach-Digital-Zoom zur Verfügung. Außerdem kann der Nutzer auf Fotoeffekte oder eine Serienbildfunktion zurückgreifen. Videoclips kann er ebenfalls drehen, zur maximalen Auflösung der Filme macht Samsung jedoch keine Angaben. Betrachten kann der Anwender die Ergebnisse auf einem TFT-Display mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln, das bis zu 65.536 Farben darstellt.

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. CipSoft GmbH, Regensburg

Samsung SGH-E370 und Vorgänger SGH-E350
Samsung SGH-E370 und Vorgänger SGH-E350
Als mobiler Audio-Player spielt das Gerät Musik in den Formaten MP3, AAC und AAC+ ab. Das Handy klingelt mit 40-stimmigen Klingeltönen. Darüber hinaus beherrscht das Gerät SMS, MMS, Java und WAP 2.0. Ein E-Mail-Client ist ebenfalls an Bord. Auffallend viel Raum hat Samsung für SMS reserviert, von denen bis zu 200 gespeichert werden. Die meisten Handys halten nur Platz für 100 Kurzmitteilungen vor. Ingesamt verfügt das Schiebehandy über 44 MByte internen Speicher, 4 MByte sind dabei ausschließlich für Java-Anwendungen geplant.

Als weitere Verbesserung gegenüber dem SGH-E350 bietet das SGH-E370 eine Bluetooth-Schnittstelle, mit der sich unter anderem Musikdateien und Fotos übertragen lassen. Ein Freisprecher ist ebenfalls eingebaut. Jugendliche werden ihn vermutlich vor allem dazu nutzen, ihren Freunden neue Klingeltöne und Video-Clips vorzuspielen.

Das Samsung SGH-E370 ist 86 x 43 x 20 mm groß und wiegt 85 Gramm. Das Mitttelklasse-Handy, das für die GSM-Netze 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie EDGE konstruiert wurde, soll bis zu 3 Stunden plaudern können und im Ruhezustand knappe 6,6 Tage durchhalten. Das Handy soll in den nächsten Tagen für 299,- Euro ohne Vertrag erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...

croeh 09. Jun 2006

mal ganz ehrlich: wer BRAUCHT schon mehr als 200 SMS?? besteht da wirklich eine...

croeh 09. Jun 2006

... super! ne 2 MPixel Cam ... mit 3sek Auslöseverzögerung... *lool* da nehm' ich doch...

Andi21 30. Mai 2006

ist die Qualität noch immer so schlecht wie beim E350 oder hat sich da doch was verbessert?

SAMSONG 02. Mai 2006

...gefallen mir GAAAR NICHT! Samsung bietet aber verglichen mit NOKIA VIEL mehr...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /