Abo
  • IT-Karriere:

US-Medienindustrie warnt Universitäten vor Filesharing

RIAA und MPAA fordern Filterung von Campus-Netzen

In einem Brief an die Präsidenten von 40 US-Universitäten haben die Branchenverbände RIAA und MPAA die Verantwortlichen vor Urheberrechtsverletzungen in ihren lokalen Netzwerken gewarnt. Die Studenten würden in den schnellen Netzen Musik und Filme untereinander tauschen, meinen die Verbände.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die "Recording Industry Assiociation of America" (RIAA) und die "Motion Picture Association of America" zu wissen glauben, verwenden Studenten aus Angst vor Verfolgung nicht mehr allzu häufig die Tauschbörsen im Internet. Stattdessen würden sie mit auf LANs ausgelegten Programmen wie "DirectConnect" (DC++), "MyTunes" und "OurTunes" Dateien in den fixen Uni-Netzen tauschen.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. OSRAM GmbH, München

Die Verbände weisen in ihrem Schreiben darauf hin, dass Mittel zur Filterung und Blockade dieser Software bereitstünden, nennt aber keine expliziten Maßnahmen. Eine konkrete Drohung gegenüber den Universitäten, sollten sie das Filesharing nicht unterbinden, sprachen RIAA und MPAA nicht aus.

Bereits 2003 hatte die RIAA jedoch vier Studenten von drei US-Universitäten verklagt, weil diese mit ähnlichen Techniken über die Campus-LANs Dateien getauscht hatten. Hatte der Verband der Plattenfirmen in den USA damals noch als einen der Gründe angeführt, die Hochschulen würden durch die Netzwerklast des Filesharings in ihrer Arbeit behindert, so fehlt diese Argumentation in der aktuellen Pressemitteilung von RIAA und MPAA zur neuen Initiative.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 3,99€
  3. 2,80€
  4. (-79%) 12,50€

Janko Weber 03. Mai 2006

Ich verstehe dein/euer Problem nicht. *? Man weist Präsidenten von Universitäten darauf...

Der... 03. Mai 2006

Steinigen und Vergasen: Ja, kreuzigen: Nein. Das mit dem ans Kreuz nageln ist etwas aus...

XP55T2P4 03. Mai 2006

Falsch: der Schlüssel muß bei den staatlichen Behörden hinterlegt werden. Damit diese...

XP55T2P4 03. Mai 2006

Ich meine dagegen, das diese Tauschbörsen derzeit mit die größten Schleudern in dem...

Gizzmo 03. Mai 2006

ohne Worte. Die einzige Möglichkeit, sowas zu verhindern, ist: Kabel ziehen.


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /