• IT-Karriere:
  • Services:

US-Medienindustrie warnt Universitäten vor Filesharing

RIAA und MPAA fordern Filterung von Campus-Netzen

In einem Brief an die Präsidenten von 40 US-Universitäten haben die Branchenverbände RIAA und MPAA die Verantwortlichen vor Urheberrechtsverletzungen in ihren lokalen Netzwerken gewarnt. Die Studenten würden in den schnellen Netzen Musik und Filme untereinander tauschen, meinen die Verbände.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die "Recording Industry Assiociation of America" (RIAA) und die "Motion Picture Association of America" zu wissen glauben, verwenden Studenten aus Angst vor Verfolgung nicht mehr allzu häufig die Tauschbörsen im Internet. Stattdessen würden sie mit auf LANs ausgelegten Programmen wie "DirectConnect" (DC++), "MyTunes" und "OurTunes" Dateien in den fixen Uni-Netzen tauschen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee

Die Verbände weisen in ihrem Schreiben darauf hin, dass Mittel zur Filterung und Blockade dieser Software bereitstünden, nennt aber keine expliziten Maßnahmen. Eine konkrete Drohung gegenüber den Universitäten, sollten sie das Filesharing nicht unterbinden, sprachen RIAA und MPAA nicht aus.

Bereits 2003 hatte die RIAA jedoch vier Studenten von drei US-Universitäten verklagt, weil diese mit ähnlichen Techniken über die Campus-LANs Dateien getauscht hatten. Hatte der Verband der Plattenfirmen in den USA damals noch als einen der Gründe angeführt, die Hochschulen würden durch die Netzwerklast des Filesharings in ihrer Arbeit behindert, so fehlt diese Argumentation in der aktuellen Pressemitteilung von RIAA und MPAA zur neuen Initiative.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Janko Weber 03. Mai 2006

Ich verstehe dein/euer Problem nicht. *? Man weist Präsidenten von Universitäten darauf...

Der... 03. Mai 2006

Steinigen und Vergasen: Ja, kreuzigen: Nein. Das mit dem ans Kreuz nageln ist etwas aus...

XP55T2P4 03. Mai 2006

Falsch: der Schlüssel muß bei den staatlichen Behörden hinterlegt werden. Damit diese...

XP55T2P4 03. Mai 2006

Ich meine dagegen, das diese Tauschbörsen derzeit mit die größten Schleudern in dem...

Gizzmo 03. Mai 2006

ohne Worte. Die einzige Möglichkeit, sowas zu verhindern, ist: Kabel ziehen.


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /