Abo
  • IT-Karriere:

Metaboli - Spiele im Abonnement

Games-on-demand-Service für den deutschsprachigen Raum

Der europäische Anbieter Metaboli startete seinen Spiele-Download-Dienst nun auch im deutschsprachigen Raum. Bezahlt wird nicht pro Spiel, stattdessen kann im Abonnement auf ein Kontingent von verschiedenen Spielen zugegriffen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das gesamte Spieleportfolio umfasst über 70 Titel, es steht für Premium-Kunden für 20,- Euro pro Monat zur Verfügung. Wer monatlich 10,- Euro zahlt, bekommt derzeit Zugriff auf 56 Titel davon - aktuelle Spiele stehen dann erst später zur Verfügung. Bis zum Sommer sollen 100 Spiele über Metaboli zum Download bereitstehen, beide Abo-Modelle sollen monatlich mit neuen Spielen aufwarten.

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. AUDI AG, Ingolstadt

Zum aktuellen Spiele-Angebot zählen etwa "Die Siedler 5 - Gold Edition" (2004 bzw. 2005), "Rise of Nations" (2004), "Act of War" (2005) und "DTM Race Driver 2" (2004). Ubisofts "Splinter Cell: Chaos Theory" (2005) soll demnächst dazukommen. Aktuelle Titel aus jüngster Zeit sollten also nicht erwartet werden.

Die Spiele-Installation soll dank eigener Streaming-Technik entfallen, der Metaboli-Client kümmert sich um das Bereitstellen der gewünschten Titel. Metaboli-Kunden sollen jederzeit uneingeschränkt herunterladen und spielen können, installiert werden darf auch auf mehreren Rechnern. Wer das Ganze ausprobieren will, für den bietet Metaboli ein zehntägiges Schnupper-Abo zum Preis von 1,- Euro an.

Metaboli verspricht, dass Kunden jederzeit bequem online kündigen können und dass es keine langfristige Vertragsbindung gibt. Wer im Voraus für sechs Monate bezahlt, kann im Vergleich zur monatlichen Bezahlung etwas Geld sparen. Mehr zum Spiele-Download-Dienst findet sich unter www.metaboli.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. 26,99€

Hans Meyer 23. Nov 2007

Habe gerade gesehen, dass man auf Gamer Unlimited den Service testen kann. 1 Euro für...

Bla 02. Mai 2006

Naja das wird wohl wie bei Steam laufen, d.h. Spiele werden vor dem Spielstart über den...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

      •  /