• IT-Karriere:
  • Services:

Google startet Programmierwettbewerb in Europa

Suche nach Entwicklern für europäische Niederlassungen

Im Rahmen des "Code Jam" möchte Google talentierte Programmierer in Europa finden. Bei dem Wettbewerb winken insgesamt Preisgelder von 30.000,- Euro, wobei der Suchmaschinenbetreiber auch darauf hofft, Entwickler für seine europäischen Niederlassungen zu finden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Beim "Google Code Jam" stehen die drei Programmiersprachen Java, C++ und C# zur Auswahl. Nachdem sich Teilnehmer für eine der Sprachen entschieden haben, können sie sich registrieren und in einer Online-Umgebung loslegen. Dabei stellt Google den Programmierern Aufgaben, deren Lösungen dann bewertet werden. Mit dem dafür genutzten Java-Applet kann man allerdings auch vorweg üben, ohne bereits am Wettbewerb teilzunehmen.

Stellenmarkt
  1. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg, Mannheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

In der Coding-Phase geht es dann darum, drei Probleme möglichst schnell zu lösen. Die Gewinner kommen eine Runde weiter, bevor zum Schluss 50 Finalisten übrig bleiben. Diese lädt Google nach Dublin ein, wo der Gewinner bestimmt wird. Er erhält ein Preisgeld von 2.500,- Euro, der zweite bis fünfte Platz wird mit je 1.500,- Euro prämiert. Für den sechsten bis zehnten Platz winken 750,- Euro, die Teilnehmer auf Platz 11 bis 20 bekommen 500,- Euro und bis Platz 50 gibt es 150,- Euro.

Google möchte mit dem Wettbewerb nicht nur Programmiertalente fördern, sondern hofft auch, Entwickler für die europäischen "Research & Development"-Zentren zu finden, die es derzeit in Zürich, London, Dublin und Trondheim gibt. Teilnehmer können sich unter topcoder.com registrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Haiko42 05. Mai 2006

Achtung: nicht verwechseln - das ist die Gesamtsumme an Preisgeldern die vergeben werden...

jole 04. Mai 2006

Vielleicht darf Google auch einfach in diesen Ländern wegen irgendwelcher lokalen...


Folgen Sie uns
       


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit

    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

      •  /