• IT-Karriere:
  • Services:

Napster: Musikstücke mehrmals kostenlos anhören

"Napster's Free Service" bisher nur in den USA

Das US-Unternehmen Napster versucht, mehr Kunden für seinen gleichnamigen Musik-Download-Dienst zu gewinnen - und startete in den USA einen "Free Service". Dabei sollen sich Musikstücke bis zu fünfmal kostenlos streamen lassen, bevor für weiteres Abspielen bezahlt werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Napsters Free Service gilt für jedes der rund 2 Millionen Musikstücke des gesamten Napster-Angebots und ist im Grunde eine Ausweitung der bisherigen Anspielmöglichkeit. Bisher gilt das kostenlose Streaming-Angebot nur für US-Kunden, es soll aber auf alle Regionen ausgeweitet werden, in denen Napster aktiv ist - darunter in Europa auch Deutschland.

Ab wann es so weit ist, wurde aber nicht angekündigt, bis dahin können außerhalb der USA die Lieder kostenlos nur 30 Sekunden lang angespielt werden. Für alles andere müssen sie einzeln, als Album oder das monatliche Abonnenemt zwecks Streaming-Zugriff auf das gesamte Napster-Angebot erworben werden. Gegen Vervielfältigung geschützt werden die Musikstücke mittels Microsofts Rechteverwaltungssystem, an dem Napster bereits öffentlich Kritik äußerte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

Composer 19. Jun 2006

http://www.mindawn.com

Naja... 03. Mai 2006

Geiler Tipp! Das Antargsformluar für so eine Visa ist schon abgeschickt, die Seite unter...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /