Babylon 6 - Neue Version der Übersetzungssoftware

Neue Version von Babylon mit Fließtextübersetzung

Mit einer neuen Fließtextübersetzung ist die Nachschlage- und Übersetzungssoftware Babylon 6 nun verfügbar. Damit sollen sich nicht mehr nur einzelne Wörter und Redewendungen, sondern ganze Textpassagen bequem übersetzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fließtextübersetzung in Babylon 6 soll insgesamt 17 verschiedene Sprachen abdecken und erlaubt nun auch die Übersetzung längerer Textpassagen. Bislang konnte Babylon nur einzelne Wörter oder Redewendungen übersetzen, aber keine längeren Texte in eine andere Sprache übertragen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadminstrator (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office möglich)
  2. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
Detailsuche

Bei der Suche nach passenden Übersetzungen sowie beim Nachschlagen in den verschiedenen über Babylon eingebunden Nachschlagewerken werden nun auch ähnliche Begriffe gefunden, verspricht der Anbieter. Damit sollen sich auch fehlerhaft geschriebene Begriffe ohne großen Aufwand nachschlagen oder übersetzen lassen.

Die Windows-Software Babylon 6.0 wird als jährliches Abonnement für rund 34,- Euro angeboten. Mit einer solchen Registrierung kann die Software ein Jahr lang genutzt werden und muss danach erneut bezahlt werden. Will man die Software auf Dauer kaufen, fallen knapp 68,- Euro an, das Upgrade kostet etwa 46,- Euro. Zu Testzwecken steht eine 30-Tage-Testversion zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


juergen2511 05. Jan 2008

wäre froh wenn es auch mal was kostenlos geben würde englisch - deutsch bekommst du...

ali24 02. Apr 2007

merhaba ben bir seyler tercüme ettimek istiyorum bu nasil olacak

Babylonier 03. Mai 2006

Nein, das war nicht Zathras, das war Zathras. :))

aerus 02. Mai 2006

sowas hätte ich auch gerne, aber offenbar existiert so ein programm gar nicht. shame on...

Kurt 02. Mai 2006

17 Sprachen sind angebblich möglich: aber welche?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /