Abo
  • Services:
Anzeige

Google rügt Suchfunktion im Internet Explorer 7

Suche im Internet Explorer auf Microsofts Suchmaschine voreingestellt

Bei den Wettbewerbshütern in den USA und der EU hat Google Beschwerde gegen Microsoft eingereicht. Der Suchmaschinenprimus fürchtet, Microsoft wolle seine Vormachtstellung auf dem Browser-Markt ausnutzen, um mehr Marktanteile im Suchmaschinenmarkt zu erreichen.

Google interveniert beim US-Justizministerium und der EU-Kommission gegen Microsofts kommenden Browser Internet Explorer 7. Googles Vize-Chefin Marissa Mayer sagte der New York Times, man habe wegen Wettbewerbsverletzung Gespräche aufgenommen und behalte sich weitere Schritte vor.

Anzeige

Als Grund für die Beschwerde nennt Google das Sucheingabefeld, das Microsoft dem Internet Explorer 7 verpasst. Alle Suchanfragen landen im Lieferzustand des Browsers bei Microsofts Internetsuche. Damit nutze Microsoft sein Monopol beim Betriebssystem Windows aus, das mit dem Internet Explorer ausgeliefert wird, argumentiert Mayer.

Etwas unklar bleibt allerdings, warum Google erst jetzt reagiert. Denn der seit Jahren angebotene Internet Explorer 6 leitet Suchanfragen bereits lange Zeit standardmäßig an die Microsoft-Suche, auch wenn eine separate Sucheingabe bislang fehlte. Die Sucheingabefelder der beiden Browser Firefox und Opera leiten in der Standardkonfiguration alle Anfragen an Google weiter.

Mayer erklärte der New York Times: "Der Markt braucht freie Auswahl bei der Suche." Google finde, "dass Microsoft kein Recht hat, die MSN-Suche per Voreinstellung als Standard festzulegen. Die Nutzer sollten frei entscheiden können".

Neben Google plant auch Yahoo Schritte gegen Microsoft, wie die New York Times weiter berichtet. Das Internetunternehmen wolle ebenfalls gegen die voreingestellte Suche vorgehen.

Microsoft wies die Vorwürfe gegenüber der New York Times zurück. Die Voreinstellungen seien einfach zu ändern, so der zuständige Manager Dean Hachamovitch. "Was auch immer in der Vergangenheit passiert ist, unser Prinzip war immer, dem Nutzer die Kontrolle zu geben", meinte er. Nach Microsofts Angaben können Nutzer die Voreinstellung mit nur vier Mausklicks ändern. Dazu sei aber nur ein Drittel der Anwender in der Lage, so eine von Google in Auftrag gegebene Studie. Sollte es zu einem Prozess zwischen den beiden Konzernen kommen, könnte der Streitwert erheblich sein.

Microsoft hat bereits in den 90er-Jahren in einem ähnlichen Verfahren gegen Netscape eine Niederlage kassiert. Damals hatte ein US-Gericht den Konzern schuldig gesprochen, seine Monopolstellung zur Verbreitung des Internet Explorer gegen Konkurrent Netscape wettbewerbswidrig ausgenutzt zu haben.


eye home zur Startseite
Jay Äm 30. Mai 2006

...dann steht Google hoffentlich ganz weit hinten auf der Liste. Nicht das ich was gegen...

Mick 29. Mai 2006

ja wahrscheinlich... davon gehe ich auch aus, aber es könne sich keiner beschweren, dass...

ReD-RoX 16. Mai 2006

Guckt alle unsere Clan Hp www.Legion-of-Gaming.de wenn ihr mutig seid und und selber ein...

Benjamin G. 07. Mai 2006

Hier geht es um den gerechten Wettbewerb auf Suchmaschinen-Ebene. Das Problem, welches...

Blair 02. Mai 2006

das gibts bei meinem opera (8.54) zwar nicht, aber in firefox geht folgendes schon...


Suchmaschinen News / 03. Mai 2006

Google vs. Microsoft - Jammer, jammer, jaul

Fletcher's Weblog / 03. Mai 2006

Google ist sauer auf Microsoft



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    DetlevCM | 18:30

  2. Re: Natürlich Festhalten an alten Systemen...

    smarty79 | 18:29

  3. Re: Finde Fernsehen abartig öde...

    Unix_Linux | 18:28

  4. Re: NEUN Platter!

    ichbinsmalwieder | 18:28

  5. Also kein Birkenstock mehr

    schap23 | 18:25


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel