Bericht: Amazon plant Film- und Musik-Downloads

Überlegungen zu eigener Abspiel-Hardware

Einem Artikel des britischen Sunday Telegraph zufolge, will Amazon in Zukunft auch digitale Güter wie Filme und Musik per Download anbieten. Brian McBride vom britischen Ableger Amazon.co.uk teilte gegenüber dem Blatt mit, dass man derzeit mit Film- und Musikunternehmen spreche.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn man zu lange warte, würde man die Marktchancen verpassen, so McBride. Bei den Gesprächen dürfte es vor allem über Umsatzverteilungsschlüssel gehen und darum, ob Amazon Bündelangebote mit digitalen und physischen Gütern anbieten kann.

Stellenmarkt
  1. Product Portfolio Manager*in FCAS (w/m/d)
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
  2. Systemadministrator (MacOS/iOS) (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
Detailsuche

Auch sei Amazon-spezifische Hardware im Gespräch, auf der die Inhalte wiedergegeben werden können, will der Sunday Telegraph erfahren haben. McBride erwartet einen stark steigenden Anteil von Downloads im Entertainmentbereich - in zehn Jahren werden die Leute zwar immer noch ein richtiges Buch kaufen, aber weshalb sollten sie eine physikalisch greifbare Kopie einer DVD wollen, wenn sie diese sowieso nur ein- oder zweimal ansehen, fragte der Amazon-Manager.

Amazon.co.uk will künftig auch Gesundheits- und Kosmetikartikel, Sportwaren, Schmuck und Bekleidung verkaufen - bisher gab es diese Angebote nur in den USA. Amazon.co.uk verkauft wie auch der deutsche Ableger bereits Haushaltswaren.

Innerhalb des nächsten Jahres will der britische Ableger auch das Mitgliederprogramm Amazon Prime übernehmen. Bei "Prime" in den USA kann man gegen eine Jahresgebühr von knapp 80,- US-Dollar sämtliche lieferbaren Produkte per Expressversand innerhalb von zwei Tagen erhalten - Portogebühren fallen auch bei kleinen Bestellungen dabei nicht mehr an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mariusac 03. Mai 2006

Ja. Sonst wäre es ja kein Verleih sondern ein Verkauf. Beim Verleih erwirbt man ugs...

sankari 02. Mai 2006

hatte auch schon den Gedanken zu äußern - wüsste auch gern inwieweit die MI das in...

Digel 02. Mai 2006

... Das Heimkino-Do-it-yourself-Paket: Download eines Hollywood-Klassikers + 1 DVD...

Gew 02. Mai 2006

..dann weiss ich nicht warum Leute überhaupt noch Unterhaltungskram kaufen!? Zitat: "in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Maps: Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland
    Maps
    Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland

    In Nordamerika verwendetet Google bereits kraftstoffsparende Routen - die Funktion wurde für den deutschen Markt angepasst.

  2. Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
    Antimaterie
    Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

    Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
    Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  3. Cell Broadcast: Auch ältere Handys sollen Warnungen erhalten
    Cell Broadcast
    Auch ältere Handys sollen Warnungen erhalten

    Die Bundesnetzagentur hat ihre Vorgaben zum Cell Broadcast ergänzt. Nun ist auch ein dreistelliger Warncode für DE-Alert geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /