Abo
  • Services:
Anzeige

BILDblog als Dienstleister für Bild.T-Online.de?

Blogger stellen 45 Korrekturen je 40,- Euro in Rechnung

Das BILDblog berichtet seit knapp zwei Jahren über die "kleinen Merkwürdigkeiten und das große Schlimme" in der größten deutschen Boulevardzeitung, in der Hoffnung, dass "dies ein Ansporn sein könnte, genauer zu arbeiten". Ohne Erfolg, so die BILDblog-Macher. Stattdessen nutze die Online-Ausgabe Bild.T-Online.de das BILDblog "als eine Art externe Schlussredaktion oder Korrektorat". Diese Leistung stellen die Blogger Bild.T-Online.de nun in Rechnung.

Man könne nicht feststellen, dass bei Bild.de heute besser gearbeitet werde als früher. Es sei aber offensichtlich, dass Bild.T-Online.de auf Meldungen des BILDblog reagiere, auch Artikel, die schon mehrere Tage unverändert online sind, "werden nur Minuten nach einem entsprechenden BILDblog-Eintrag verändert", heißt es zur Begründung der BILDblog-Rechnung.

Anzeige

Süffisant weisen die BILDblog-Macher aber darauf hin, dass "oft genug [...] ein Fehler durch einen anderen ersetzt" werde: "Manchmal müssen wir ganz explizit formulieren, was an welcher Stelle falsch ist und wie es richtig lauten müsste.". Korrigiert wurden aber nur Details, fundamental falsche Artikel, die beispielsweise aus der gedruckten Bild stammen, bleiben unverändert, so die Kritik. Mahne BILDblog einen Fehler einmal nicht an, werde dieser auch nicht korrigiert.

Daraus ziehen die BILDblog-Macher den Schluss, dass Bild.T-Online.de das BILDblog mittlerweile "als eine Art externe Schlussredaktion oder Korrektorat" nutze und stellt diese Dienstleistung nun in Rechnung: 40,- Euro pro korrigierten Artikel und insgesamt 1.800,- Euro (netto) für 45 Korrekturen werden berechnet.

Sollte Bild.T-Online.de die Rechnung tatsächlich bezahlen, wollen die BILDblog-Macher das Geld für einen guten Zweck spenden. Was Bild davon hält, erklärte Unternehmenssprecher Thomas Fröhlich gegenüber dem Spiegel: "Wir hatten immer gedacht, die selbsternannten 'Bild'-Wächter kämpften ehrenamtlich für besseren Journalismus - scheinbar geht es ihnen aber doch eher ums Geldverdienen."


eye home zur Startseite
HCS 04. Dez 2007

hast du jetzt 1 1/2 Jahre für dieses posting überlegt ?

Fincut 04. Mai 2006

"Verwehrt" und "Honorarzahlungen" sind zwei Begriffe, die niemals in einer BILD...

Brezel 01. Mai 2006

Du hast zweifellos recht, was andere Zeitungen betrifft: die schreiben manchmal genau so...

Nobbi 01. Mai 2006

Damit das hier niemand falsch versteht: An der Volksverblödung ist nicht die BILD sondern...

Nobbi 01. Mai 2006

Übrigens hat die taz den Prozess nicht gewonnen, genausowenig, wie Diekmann gewonnen...


hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt... / 29. Apr 2006

BILD bekommt Rechnung vom Bildblog



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  4. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bayern

    Eltern wollen Lockerungen beim Handyverbot an Schulen

  2. Baden Württemberg

    Streit über "Cyberwehr" im Landtag

  3. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  4. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  5. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  6. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  7. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  8. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  9. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  10. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Sie hat völlig recht!

    snboris | 12:31

  2. Re: Typisch Deutschland mal wieder..

    KnutRider | 12:28

  3. Re: Damit die Helikoptereltern

    KnutRider | 12:19

  4. Re: Erfahrungsbericht Freiwilliges Anbieten

    unbuntu | 12:15

  5. Re: Sabotage?

    newyear | 12:14


  1. 11:49

  2. 11:04

  3. 09:00

  4. 17:56

  5. 15:50

  6. 15:32

  7. 14:52

  8. 14:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel