Abo
  • Services:

F.E.A.R. - Neues SDK ermöglicht Total Conversions

Verbessertes SDK und neuer Patch 1.04 erschienen

Mit dem neuen Entwicklerpaket zum beliebten Grusel-Shooter F.E.A.R. (First Encounter Assault Recon) können Kreative das Spiel nun komplett umkrempeln und nicht nur eigene Maps, sondern auch so genannte Total Conversion Mods mit eigenen Menüs basteln. Passend dazu wurde noch der Spiel-Patch 1.04 bereitgestellt - erst der nun angekündigte Patch 1.05 soll das Spiel selbst erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem F.E.A.R. SDK (Software Development Kit) 1.04 veröffentlichten Monolith und VU Games erstmals Quellcode für den Einzel- und den Mehrspielerteil des Spiels. Enthalten ist auch ein Engine SDK inkl. API, Infos zum Partikelsystem des Spiel-Clients, zu den definierten Spielobjekten (wie Power-Ups), den Spielmodi-Regelsystemen und der künstlichen Intelligenz für Spielfiguren. Außerdem lassen sich eigene Menüs und HUDs erstellen und so das Aussehen von Fear der eigenen Spiel-Modifikation anpassen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Rostock, Bremen, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach

Damit die zu erwartenden Mods bzw. Total Conversions der Fear-Szene auch mit dem Spiel-Client funktionieren, muss dieser auf die Version 1.04 aktualisiert werden. Einen mehrsprachigen Patch stellt VU Games zum Download (22 MByte) zur Verfügung, das Fear SDK 1.04 ist mit 600 MByte etwas größer geraten.

Erst mit dem Patch 1.05 will VU Games den Shooter selbst erweitern. Dann sollen zwei neue Mehrspieler-Modi namens "Control" und "Capture All" hinzukommen. Wann dieser Patch erscheint, wurde aber noch nicht verkündet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

FranUnFine 02. Mai 2006

Mod-Idee: Die Marx Brothers im Kaufhaus

blacky 28. Apr 2006

Der Meinung bin ich auch... Wer macht sich 1 Jahr nach dem Release die Muehe.. 1 Jahr...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /