Mobilfunker gegen die EU: Streitpunkt hohe Roaming-Gebühren

Europäische Union: Tarife sollen um 40 Prozent gesenkt werden

Die GSM Association, eine Vereinigung von weltweit knapp 700 Netzbetreibern, hat eine Studie vorgestellt, die die Auswirkungen neuer Roaming-Gesetze auf EU-Ebene aufzeigen soll. Die EU drängt auf eine Senkung der Gebühren, die bei Auslandstelefonaten durch den Wechsel von einem Mobilfunknetz zum anderen entstehen. Günstigere Gebühren für Auslandstelefonate würden jedoch die Erhöhung der Telefonkosten im Inland nach sich ziehen, so die Netzbetreiber.

Artikel veröffentlicht am , yg

"Die zwangsläufige Auswirkung des Vorschlags der Kommission bestünde darin, dass Vielreisende einen großen Anreiz hätten, zwei Mobilfunkverträge parallel laufen zu lassen: einen mit neuen, höheren Tarifen fürs Inland, der beim Roaming jedoch günstig ist, und einen mit heute günstigen Abrechnungsmodalitäten für zu Hause, bei dem jedoch Auslandstelefonate nicht attraktiv sind", sagte Dr. Mike Walker, Vizepräsident des Beratungsunternehmens CRA, das die Studie im Auftrag der GSM Association durchführte.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
Detailsuche

Sowohl für Kunden als auch für die Netzbetreiber selbst wären zwei Mobilfunkkonten von Nachteil: Die Kunden müssten zwei SIM-Karten bei sich tragen, der Wechsel ist lästig. Für Vodafone & Co. bedeuten mehr Konten mehr Verwaltungsaufwand und damit höhere Kosten.

Analysten schätzen, dass Roaming-Gebühren bei den europäischen Operatoren rund 10 Prozent der Gesamteinnahmen aus allen Telefongesprächen ausmachen und damit eine wahre Goldgrube darstellen. Die EU-Kommission forderte daher, dass die Preise für Auslandsgespräche um 40 Prozent gesenkt werden müssten. Nach den EU-Vorschlägen sollen die Netzbetreiber alle Gebühren ersatzlos streichen, die bei der Annahme von Gesprächen im Ausland entstehen.

Mitglieder der Kommission werden im Mai 2006 über Details verhandeln. Eine Anhörung vor dem europäischen Parlament ist für den 4. Mai anberaumt, die zuständigen Minister planen eine Debatte für den 8. Juni.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ulrich Johann 03. Mai 2006

Vorschlag für das eurpäische Ausland www.no-roaming.de keine Roamingkosten und nur 39...

Marek 29. Apr 2006

Im Spiegel stand dass mit Roaming bis zu 40% des Gewinns gemacht werden...sie verdienen...

derED.de 28. Apr 2006

Naja so einfach ist das nicht - im grunde verhält es sich doch (zumindest in der eu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /